Buy GSIS P.E. Kit
from Kukri Online

Login with password:
gsishongkong

Click Here

GSIS Gazette – Ausgabe Nr. 75

11. März 2022

Kolumne des Schulleiters

Liebe Schulgemeinde, 

gegenwärtig beschäftigt sich nahezu die gesamte Kommunikation entweder mit der Pandemie und deren Folgen oder mit den weltpolitischen Konflikten. Auch wenn ich beide Themenbereiche für sehr wichtig halte, so möchte ich hierzu in der Gazette einen Gegenpol setzen und mich mit der GSIS beschäftigen, die mich immer wieder aufs Neue fasziniert.

Glücklicherweise konnte durch einheitliches Auftreten der Internationalen Schulen und das entgegengebrachte Verständnis des EDB abgewendet werden, dass wir in vorgezogene Sommerferien geschickt wurden. Nur so ist es möglich, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern der Abschlussjahrgänge ermöglichen, die verdienten und gut vorbereiteten Examina durchzuführen. Da in der gegenwärtigen Lage der Pandemie eine Infektion überall lauern kann, haben wir die Regel eingeführt, dass alle Personen, die am Prüfungsgeschäft beteiligt sind, in den letzten 24 Stunden einen RAT durchgeführt haben müssen. Hierdurch sorgen wir einerseits für eine bessere Selbstreflexion in der Pandemie und andererseits minimieren wir das Ansteckungsrisiko während der Prüfungen. Wenn auch mit einigen Schwierigkeiten, so konnten wir den bisherigen Prüfungsplan in grundsätzlichen Teilen einhalten. Wir werden alles tun, um dies auch in Zukunft zu gewährleisten. Dabei werden wir keineswegs die Kleinsten vergessen, denn der Kindergarten und die Grundschule sind von der gegenwärtigen Situation am härtesten getroffen. Ich bitte alle Eltern um Durchhaltevermögen und hoffe mit Ihnen gemeinsam auf ein baldiges Ende des Online-Unterrichtes. Wir alle wissen, dass dauerhafter Online-Unterricht auch nachhaltige Folgen für das soziale Miteinander hat. Das Schulsozialarbeiterteam arbeitet daher zusammen mit den Lehrkräften auf Hochtouren. Ebenso ist das gesamte Verwaltungsteam neben den normalen Aufgaben nun zusätzlich mit Coronameldungen, Sonderreinigungen, Anfragen und Beratungen beschäftigt. All dies hält unsere Schulgemeinde zusammen.

Wie Sie wahrscheinlich mitbekommen haben, ist gemäß der Schulsatzung der Schulvorstand in Teilen neu gewählt worden. Meines Erachtens wurde die Wahl klar und transparent vorbereitet und ebenso durchgeführt. Ich gratuliere nochmals den wiedergewählten und den neugewählten Mitgliedern des Vorstandes und danke allen Mitgliedern des alten Vorstandes für die vergangene hervorragende Arbeit. In der konstituierenden Sitzung des Vorstandes am letzten Montag wurden die Unterausschüsse neu besetzt und Vorstandsvorsitz neu gewählt. Ich als Schulleiter habe festgestellt, dass jedes Vorstandsmitglied für mich und die Schule immer zur Verfügung gestanden und sich für die GSIS eingesetzt hat. Dennoch stachen der Vorstandsvorsitzende, Chris Howse und Jonathan Shun Wah aus dieser Gruppe hervor. Chris Howse hat es nach turbulenten Zeiten verstanden durch seine souveräne Führung den Vorstand so zu leiten, dass die Schule aus den Turbulenzen herauskam und nun bereit ist, sich neuen Herausforderungen zu stellen. Der stellvertretende Vorsitzende, Jonathan Shun Wah, hat währenddessen die Schule beim Tagesgeschäft begleitet und viel Umsicht und Weitsicht bei der Unterstützung in allen Belangen gezeigt. Zu meiner Überraschung wurde Chris Howse als Vorstandsvorsitzender nicht wiedergewählt, sondern ist von Jonathan Shun Wah abgelöst worden. Sehr positiv in diesem Prozess ist die Tatsache, dass während der gesamten Sitzung jede Person nur positiv von Chris Howse gesprochen hat. Die einzigen kritischen Worte hat Chris über sich selbst gefunden. Chris hat nach der Abwahl mit großer Würde entschieden, die GSIS nicht mehr innerhalb des Vorstandes sondern von außerhalb zu begleiten. Chris, ich danke dir, dass du den großen Dampfer GSIS als Kapitän wieder in ruhige Fahrwasser geführt hast und würde dich gerne persönlich als Freund und als Freund der GSIS behalten.

In diesem Sinne kann ich die Wahl von Jonathan Shun Wah, einem engagierten Alumnus, einem erfolgreichen Anwalt, einem liebevollen Vater und einem ehrlichen Menschen als sehr gewinnbringend ansehen. Nun wird der Dampfer GSIS in ruhigen Fahrwassern zu neuen Ufern fahren und neuen Herausforderungen begegnen. Unterstützt wird Jonathan durch Cordula Kotanko und Benno Jaeggi und natürlich allen anderen Direktoren des Vorstandes. Die Vielfalt der Vorstandsvorsitzenden symbolisiert in bester Weise die Deutsch-Schweizerische Internationale Schule in Hongkong. Ich danke dem Vorstand für seine Weisheit und freue mich auf konstruktive Zusammenarbeit im folgenden Jahr.

Mit diesen Worten möchte ich meine Kolumne diesmal beenden und schaue in diesen grauen pandemiegeprägten Tagen mit Zuversicht in die Zukunft.

Bleiben Sie gesund und lassen Sie uns solidarisch dafür eintreten, dass internationale Freundschaft sowie Respekt und nicht Krieg und Gewalt die Welt dominiert.

Mit besten Grüßen

Dr. Dirk Bennhardt
Schulleiter
Email

Schulweite Nachrichten

Protokoll zum meeting der KPR-Abteilungssekretärinnen und der Schulleitung am 1. März 2022

Liebe Eltern,

die Schulleitung und das Team der KPR-Abteilungssekretärinnen haben am 1. März einen erfolgreichen Austausch durchgeführt.

Nochmals vielen Dank für all Ihre konstruktiven Rückmeldungen, die uns über das KPR-Sekretariatsteam erreicht haben.

Im Anhang finden Sie das Sitzungsprotokoll. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie mich gerne.

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende

Dirk Bennhardt
Schulleiter
Email

Attachments

https://www.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2022/03/220301_Minutes_KPR_Secretaries_School_Management.pdf

Sonderangebot auf der Bookazine-Website

Bookazine bietet für Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GSIS jetzt einen Rabatt von 15 % auf Bücher, die auf der Website https://bookazine.com.hk/ bestellt werden. Schülerinnen und Schüler können den Promo-Code GSIS15 verwenden, um in den Genuss des Rabatts zu kommen. Das Angebot ist bis zum 31. März 2022 gültig.

Das Angebot gilt nicht für Artikel mit Preisbindung.

Caroline Chan
Bibliothekarin – Senior Library
Email

Studienberatung: Events (extern)

The following events are suitable and available to all students and parents of students in Y10-Y13 and K09-K12:

HK: CITY UNIVERSITY OF HONG KONG

CityU-Learning Classroom for Secondary School Students

March – April 2022

The CityU-Learning Classroom was first introduced in February 2020 in response to the school closure due to the Covid-19. Since its introduction, the Classroom has received overwhelming registrations with many encouraging feedback.

City University of Hong Kong embraces innovative teaching and learning initiatives to support various learning needs of different students. Leveraging the advanced and effective CityU-Learning system, we introduced the taster lectures so that secondary school students can have the taste of university learning. Classes are available in online, face-to-face or hybrid modes. Students are free to choose a format that best fit with their schedules and learning habit.

For the timetable of lectures and registration link, please click here.

Also, please find attached a summary of the lectures.

HK: UNIVERSITY OF HONG KONG

2022 Hong Kong Aspiring Medics Conference

Sunday 27 March 4:00pm-8:00pm HKT

This conference is the must-attend event of the year for students interested in becoming future doctors. Hosting world-renowned inspirational speakers, this conference will enrich your understanding of a career in medicine as well as showcase motivational stories and advice from those who have succeeded in the world of medicine.

We have invited and confirmed a few world-renowned speakers including:

  1. Sir Michael Dixon (Medical Adviser to the UK Royal Family and HRH Prince of Wales as well as Chair of the College of Medicine UK)
  2. Isabelle Wachsmuth (Lead for Arts in Health, World Health Organisation)
  3. Gareth Presch (Founder and CEO of World Health Service and World Health Innovation Summit and member of the Vatican COVID-19 Commission)

We have also invited other reputable speakers who will elaborate on medical research and entrepreneurship. There will also be junior doctors from Hong Kong sharing their career and daily duties, as well as medical students from HKU, CUHK and the UK who will share insights regarding their school life.

Furthermore, we are also introducing an art competition with the theme of ‘The Power of Art in Healthcare’, focusing on sustainable and planetary health. The winners will have their piece showcased at the Palais des Nations in Geneva as part of a wider World Health Organization exhibition.

For more details and registration link, please click here.

UK: UNIVERSITY OF BUCKINGHAM

Virtual Information Webinars

We have lots of subject-specific webinars available for students to sign up to on our website.
These webinars will give in-depth information on a range of subjects such as Biomedical Sciences, Podiatric Medicine, Business, Humanities, Social Sciences, PGCEs and Master's in Education, with many more webinars covering other subjects to come soon. Our webinars are designed to offer plenty of opportunities for students to ask questions to both our academic staff and students.

Please take a look at our calendar of events, and register here.

UK: DURHAM UNIVERSITY

Virtual Sessions for Students

These sessions are aimed at Year 13s who have applied to Durham, but we welcome anyone considering applying. Sessions include

  • Student life at Durham
  • A day in the life of a Durham student
  • Living in a college at Durham
  • Plus lots more!

Session Dates: 12 March – 4 May

Except for the session on 12 March which is from 11:00am-12:00pm UKT (7:00pm-8:00pm HKT), all other sessions are held from 5:00pm-6:00pm UKT (1:00am-2:00am HKT).

Register

If you could not attend the live event, you can access the recordings here. It may take a couple of days for the recordings to be uploaded so do check back later.

UK: UNIVERSITY OF LAW

Easter Legal Experience Day

Saturday 9 April 2:00pm-4:30pm HKT

In this event, students could learn more about a career in law, routes to practice as lawyers in Hong Kong, England and Wales and the United States and how The University of Law could support students in pursuing a successful career in law.

Hosts: Mr. Savvas Michael, Programme Director of The University of Law Hong Kong campus and his academic team

Contents: Interactive Workshops and Sharing by Legal Professionals

Delivery mode: Zoom (online)

RSVP: https://zoom.us/webinar/register/WN_r0049joKRJ6S7V8uKHqusw

Deadline of RSVP: 1 April

Enquiries: Email at StudyHK@law.ac.uk or call us at +852 39598667

UK: LEEDS UNIVERSITY BUSINESS SCHOOL

Virtual Visit

Tuesday 15 March 8:00pm HKT

Are you interested in studying Business at a UK University, but aren't sure which course is right for you?

This specially designed seminar will help you to understand more about the different types of business courses that both Leeds and other UK universities offer so that you can make an informed decision about your future studies.

This session will be delivered by Dr Christos Antoniou, Senior Teaching Fellow in International Business at the University of Leeds with support from the University of Leeds International Office. After the presentation, a Question and Answer session will take place to allow you to ask any questions you may have about studying Business in the UK.

This session will use Microsoft Teams. Click here to join.

UK: UNIVERSITY OF WARWICK

Just Ask! STEM Student Panels

We invite students to join us for an exciting student panel where they get the opportunity to ask current Warwick students what it’s like to study in the Faculty of Science, Engineering and Medicine at Warwick.

Instead of listening to taster lectures, this is an informal and interactive session to ask any questions and hear from real and current students about their personal experiences in their study journey – how it’s like studying at Warwick, what challenges they’ve encountered, what support they’ve received, and advice from someone who’ve gone through their stage.

Date: Thursday 17 March

  • Health & Life Sciences session, 5:00pm-6:00pm HKT

Subjects include: Biological Sciences, Psychology and Health and Medical Sciences

  • Science & Engineering session, 6:30pm-7:30pm HKT

Subjects include: Computer Science, Engineering, Physics and Mathematics/Statistics

Register

USA: UNIVERSITY OF ILLINOIS

Worldwide Youth in Science and Engineering (WYSE) Grainger Engineering summer camp

We offer immersive STEM camp experiences for middle and high school students interested in engineering. These camps give young engineers the opportunity to explore different engineering disciplines through authentic projects and engineering design activities.

High School

For high school students we offer multiple Engineering Summer Camps hosted at the University of Illinois at Urbana-Champaign. Camps are available for rising freshmen through seniors (9th – 12th Grade) and are available for all genders. These camps are designed to provide STEM-interested students the opportunity to experience authentic and challenging projects and activities, world-class instructors, and collegiate experience from one of the best engineering schools in the nation and the world. The camps provide exposure to different areas of engineering through demonstrations, lab tours, classroom presentations, hands-on activities, and interactions with various students, staff, and professors in those fields.

Middle School

We offer day-camp experiences for rising 7th through 9th grade students. Explore different types of engineering through authentic projects and engineering design activities. Experience new materials, tools, and software as you engage your curiosity and creativity like never before. Experience demonstrations, virtual tours, and hands on activities led by faculty, staff, and students of Grainger Engineering.

Apply here

INTERNATIONAL: STUDY IN CANADA, UK, EUROPE, USA & MALAYSIA

University Fair

Wednesday 16 March 6:00pm-8:00pm HKT

Gulf EDU Tours would like to invite students, parents and Career Counselors to our free virtual University Fair for high schools in Asia. In this event, you will meet the representatives of top universities and learn about different majors, admissions requirements, student life, financial aid, deadlines, etc.

A few interesting facts about some of the universities you’ll see during the fair:

Bocconi- Double Degree with Peking University, World Bachelor in Business with University of Southern California and HKUST

IE- Campuses in Segovia and Madrid. International internships around the globe.

Ryerson- Ryerson has pioneered a unique experiential program called zone learning—a great complement to your courses with the opportunity to earn an additional credential on your transcript. Zone Learning is a new model of experiential learning built to allow students to apply their degree coursework to real world startups, causes, companies, projects or ventures

Waterloo- North America's largest co-op program plus international exchanges, clubs, certificate programs, lab work, field studies, and hackathons are all examples of how Waterloo lets you explore your passions. “+ business” programs allow you to combine an interest in arts, math, science, environment, or sports with business. Intellectual property stays with the inventor, not the university.

EU BU-  Top Business School in Europe. 4 campuses, in Barcelona, Geneva, Munich, Montreux. Students can flexibly study at any of these 4. Focus on experiential learning.

Trinity College Dublin-  One of the seven ancient universities of Britain and Ireland, and is located in the heart of Dublin. As a legal deposit library, it is entitled to one copy of every book published in Britain and Ireland.

Embry Riddle Aeronautical University-  Beach or Mountain, Florida or Arizona. World’s largest and most respected university specializing in aviation and aerospace, Embry-Riddle has been at the forefront of ground-breaking aeronautical milestones since the early days of flight.

Temple University- R1 University, More musical performances on campus than days of the year. Campuses in Philadelphia, Rome and Japan.

George Mason- An innovative and inclusive academic community committed to creating a more just, free, and prosperous world. Mason is also home to the Smithsonian-Mason School of Conservation (SMSC), the only program of its kind in the nation. Students are taught and mentored by Smithsonian scientists through our partnership with the Smithsonian Conservation Biology Institute (SCBI).

SUNY- The largest comprehensive university system in the United States. SUNY invented the MRI, supermarket barcode scanner, and first-ever implantable heart pacemaker.

Register

Claire Wilkins
Leitung Studienberatung
Email

Beatrice Ugolini
Studienberaterin
Email

Attachments

https://www.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2022/03/Poster.pdf

Deutscher Internationaler Zweig

Kindergarten

Liebe Eltern,

der Frühling hat Einzug in Hongkong gehalten und wir hoffen, Sie und Ihre Kinder können das sonnige Wetter und die angenehmen Temperaturen genießen.

Am Donnerstag (10. März) fand die zweite Elternvertretersitzung des Kindergartens in diesem Schuljahr statt und wir danken allen Klassen KPR’s, die die offenen Fragen der einzelnen Klassen gesammelt und vorgebracht haben. Wir werden das Sitzungsprotokoll mit Ihnen teilen, sobald es fertig ist.

Einen Vorschlag einer Elternvertreterin würden wir aber heute schon gerne mit Ihnen teilen. Auch wenn es derzeit keine Anzeichen des Education Bureau’s gibt, dass Präsenzunterricht im Kindergarten von der Anzahl der geimpften Kinder abhängig sein könnte, würden wir trotzdem gerne in der nächsten Woche eine Umfrage unter den Kindergarteneltern starten, um abzufragen, wie viele Kinder des Kindergartens schon geimpft sind. 

Seien Sie versichert, dass diese Informationen ausschließlich für den internen Gebrauch innerhalb der GSIS bestimmt sind. Wir möchten damit auch keinen Druck auf Eltern ausüben, die ihre Kinder derzeit nicht impfen lassen möchten oder noch unentschlossen sind.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle aber auch versichern, dass die Schule keine “Impfpflicht” für Kindergartenkinder plant. 

Derzeit arbeiten beide Zweige des Kindergartens daran, den Online-Unterricht für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler an der GSIS um gruppenübergreifende Aktivitäten (GKG) und Aktivitäten im Hinblick auf das Wohlbefinden und mehr soziale Interaktionen (beide Zweige) zu erweitern.

Im Namen aller Lehrkräfte bedanken wir uns für das positive Feedback von Ihrer Seite, welches uns durch die Elternvertreter der einzelnen Klassen überbracht wurde.

Bleiben Sie gesund und tanken Sie Vitamin D!

Mit herzlichen Grüßen

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens
Email

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens und Stellv. Kinderschutzbeauftragte Pok Fu Lam Campus
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Grundschule

Liebe Eltern,

Elternsprechtage

Ich hoffe, dass Sie alle die Gelegenheit hatten, sich für die Elternsprechtage anzumelden. Sie  finden nächste Woche für den Peak-Campus statt und in der Woche vom 21. März haben die Vorschulklassen des PokFuLam-Campus ihre Gespräche.

Work from Home

Ab heute werden fast 100% der Lehrkräfte von zu Hause arbeiten. Wir bitten Sie um Geduld und Verständnis, da es in diesen Online-"Klassenzimmern von zu Hause" zu unerwarteten Momenten kommen kann, wenn Kinder, Katzen, Hunde oder Ehepartner unerwartet auftauchen oder es Probleme mit der Internetverbindung gibt.

Online-Umfrage

Wie in der letzten Gazette angekündigt, möchte ich Ihnen die Ergebnisse unserer Umfrage zum Thema "Online-Lernen" mitteilen. Nochmals vielen Dank für Ihre Teilnahme. Insgesamt haben wir 71 von 135 Antworten erhalten, das sind 53 %.

Unsere vier größten Stärken sind die folgenden.

  • Mein Kind fand Kleingruppentreffen/Unterrichtsgruppen ansprechend.
  • Wir wurden vor Beginn des Onlinelernens gut über das Angebot des Onlinelernens informiert.
  • Die Lehrkraft steht meinem Kind zur Seite, wenn es Unterstützung braucht.
  • Mein Kind ist in der Lage, die Technologie mit altersgerechter Unterstützung zu handhaben.

Gestern haben wir in unserer GPD-Sitzung die folgenden Punkte besprochen, die als verbesserungswürdig eingestuft wurden.

  • Mein Kind hat ein gutes Gleichgewicht zwischen Bildschirmzeit und
    bildschirmfreier Zeit.
  • Mein Kind ist in den Pausen vom Bildschirm weg.
  • Mein Kind weiß, wie es sich ablenken kann, wenn es Schwierigkeiten hat, sich zu konzentrieren.

Wir werden versuchen, die Kinder in die Pause zu schicken und sie so gut es geht vom Computer fernzuhalten. Wir werden auch mit den Schülerinnen und Schülern besprechen, dass eine Pause vom Bildschirm wichtig ist. Wir verstehen aber auch, dass dies für die Kinder die neue Art ist, miteinander zu interagieren und ihre Freunde zu sehen, wenn sie ihre Google-Treffen selbst organisieren. Wir haben auch gehört, dass sie Lerngruppen gebildet haben, um ihre Arbeit gemeinsam zu erledigen - auch das ist ein Motivator für die Schülerinnen und Schüler.

Wir haben auch einige weitere Übungen und kleine Spiele gesammelt, die den Schülerinnen und Schülern helfen sollen, sich besser zu konzentrieren, entweder während des Unterrichts oder während ihrer Selbstlernzeit. Frau Neumann-Hillebrandt wird auch mit den Schülerinnen und Schülern sprechen und ihnen in der "Wohlfühlstunde" mit einigen Ideen helfen.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer werden darüber nachdenken, wann eine Aufgabe auf Papier und wann sie digital bearbeitet werden sollte, um ein Gleichgewicht zu finden. 

Ich möchte Ihnen auch für all die individuellen Kommentare, Rückmeldungen, Ideen und Bedenken danken. Im Allgemeinen spiegeln die Kommentare wieder, was die Fragen ergeben haben.

Ich möchte dennoch einige Kommentare teilen: 

  • Ich liebe die ansprechenden Workshops (Wissenschaftsunterricht), sie machen den Kindern Spaß
  • Bereitstellung von selbst gedrehten Lehrvideos und Förderung der sozialen Kontakte zwischen den Schülerinnen und Schülern durch mehr gemeinschaftliche Projekte
  • Ich finde das Angebot abwechslungsreich, interessant und altersgerecht. Die Lehrkräfte machen einen guten Job. 👍
  • Weniger Hausaufgaben; die Aufgaben dauern zu lange. Kinder dazu ermutigen, nach dem Schultag vom Bildschirm wegzukommen.
  • Der Unterricht in kleinen Gruppen funktioniert besser, da sich der Lehrer wirklich auf die Kinder konzentrieren kann.

Hier finden Sie die Übersicht über alle Fragen aus unserer Umfrage.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Priska Erni
Leiterin der Deutschen Grundschule
Email

Beate Weinhardt
Stellv. Leiterin der Deutschen Grundschule
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Sekundarstufe

Liebe Eltern der Deutschen Sekundarstufe

Gerade in diesen Tagen denke ich sehr oft an meine eigene Schulzeit zurück und muss zugeben, dass ich als Kind mehr als genug Zeit zum Spielen und Lernen hatte. Es gab keine tagtäglichen Situationen, welche eine Gefahr für uns Kinder hätten bedeuten können.

Wenn ich nun allerdings an unsere Kinder heute denke, dann zeigt sich mir ein ganz anderes Bild. Heute leben die Kinder und wir mit einer Pandemie, die ganze Familien dazu zwingt ihr gesamtes Leben umzustellen. Unsere Kinder sind gezwungen unter online Bedingungen zu lernen und haben nicht die Möglichkeit sich so frei zu entwickeln, wie es eigentlich sein sollte. Und ganz plötzlich treten Dinge wie Freude und Gemeinschaft in den Hintergrund.

Dazu kommt noch, dass sich die Sicherheitslage in der Welt verschärft hat und das Wort Krieg wieder in unser aller Leben zurückgekehrt ist.

In der Woche vom 14. bis 18. März werden wir an unserer Schule eine Wohlfühlwoche gestalten, welche unsere „Health and Wellbeing Group“ hervorragend vorbereitet hat. Diese Wohlfühlwoche soll die Schüler für den Gemeinschaftsgeist begeistern und das Wohlbefinden fördern.

Dabei stehen die Themen Bewegung im Alltag, gemeinsame Erlebnisse schaffen, Hilfsbereitschaft, Alltagsinteresse und „Die schönen Dinge des Lebens“ im Mittelpunkt.

Raum für Aktionen soll dabei sowohl in den Unterrichtsstunden als auch in den Pausenzeiten dazwischen geschaffen werden. Ziel ist es, die Schüler dazu zu bringen, an jedem Tag an Aktivitäten teilzunehmen, welche auf dem jeweiligen Thema basieren. Sie können dabei sein, indem Sie Ihre Kinder dazu anhalten sich zu beteiligen und die entsprechenden Inhalte mit ihnen thematisieren.  Und vielleicht finden Sie die Zeit die Themen mit Ihren Kindern gar selbst zu erleben. Am Dienstagmittag findet zudem ein Elterngespräch zum Thema „Mentale Gesundheit“ statt, zu dem Sie bereits eine E-Mail erhalten haben.

Herr Leitner und ich, sowie das gesamte Team der Deutschen Sekundastufe wünschen Ihnen viel Kraft und Zuversicht für die kommenden Tage und Wochen. Bleiben Sie gesund.

Frank Weinhardt
Leiter der Deutschen Sekundarstufe
Email

Arnold Leitner
Stellv. Leiter der Deutschen Sekundarstufe
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Wohlfühlwoche

Englischer Internationaler Zweig

Von der Zweigleitung

Dear Parents

Next week the Secondary Department will be launching our Wellbeing Week

14th to 18th March 2022

Five Ways to Wellness

Get Moving | Stay Connected | Give | Keep Learning | Take Notice

Students will be encouraged to take part in a range of wellbeing activities and will gain house points in doing so. Many of these activities will take place during first and second break as well as lunch time and will be run by a group of generous staff. A huge thanks to them for giving even more of their time and energy to support this initiative. There are also a range of ideas to promote wellbeing in lessons.

Shirralee Sisson is presenting a Parents Talk on Wednesday lunchtime focused on strategies to help young people and their parents maintain their wellbeing. Shirralee is currently covering for Tanya Schindler’s maternity leave and is a healthcare professional in Hong Kong.

Susan Hood and the Heads of Year in English Secondary are also processing data from a Wellbeing Survey that was sent to all ESD students just after Chinese New Year to gauge how they were doing during online learning. The key findings were presented to all students last week and we will aim to make some further changes very soon; staff have been reminded to observe the published homework timetable and to offer opportunities for asynchronous work that allows students to have some time away from their screens.

Big thanks to Laura Maddison, Shirralee Sisson, Alexandra Neumann-Hillebrand, Susan Hood & Emily Hill for organising Wellbeing Week.

Ukraine

What were you doing three weeks ago? For a whole nation their world has been completely turned upside down as Russian forces bear down on key cities.

Our Head Students and Politics Society have joined an initiative from German students around the world called Youth for Peace. They have invited students and families to send in a photograph of you in a white t-shirt that will be made into a collage and displayed on our website as a show of support for Ukraine. Please upload your images by 18:00 this Saturday via this link:  https://forms.gle/ndPxB3zNLCPUpQRn8

We have also contacted Perchersk International School in Kyev to offer assistance to IB Diploma students there. They have shared a link to their school’s website https://www.psi.kiev.ua/community/stand-with-ukraine that includes further links to a range of organisations through which we can support different groups of people. I have not personally checked all these links so please do your own due diligence before committing any payment.

This link provides details about #ArtforPeaceinUkraine that takes you to a padlet where students can upload an artwork that reflects what peace means to you. Once you get on the site, give it a minute to load as there are a lot of pictures already there; once you reach Hong Kong click again on the pin and it will separate into different branches where you can view the art that has been uploaded so far.

Earlier in the week, we shared a letter from the German School in Kyev calling for offers of accommodation in Eastern Europe. Even if you do not have access to any places to stay yourself, please reach out to your networks and wider communities to make them aware of the need, six degrees of separation is a powerful force! At the time of writing over two million people, mostly women and children, have made the journey west into Poland, Slovakia, Hungary, Romania and Moldova. Our thoughts are with them as they navigate an uncertain future.

In the meantime, let us strive to keep our families safe and enjoy the time we have together.

Simon Misso-Veness
Stellv. Schulleiter / Leiter des Englischen Internationalen Zweiges
Email

Kindergarten

Liebe Eltern,

der Frühling hat Einzug in Hongkong gehalten und wir hoffen, Sie und Ihre Kinder können das sonnige Wetter und die angenehmen Temperaturen genießen.

Am Donnerstag (10. März) fand die zweite Elternvertretersitzung des Kindergartens in diesem Schuljahr statt und wir danken allen Klassen KPR’s, die die offenen Fragen der einzelnen Klassen gesammelt und vorgebracht haben. Wir werden das Sitzungsprotokoll mit Ihnen teilen, sobald es fertig ist.

Einen Vorschlag einer Elternvertreterin würden wir aber heute schon gerne mit Ihnen teilen. Auch wenn es derzeit keine Anzeichen des Education Bureau’s gibt, dass Präsenzunterricht im Kindergarten von der Anzahl der geimpften Kinder abhängig sein könnte, würden wir trotzdem gerne in der nächsten Woche eine Umfrage unter den Kindergarteneltern starten, um abzufragen, wie viele Kinder des Kindergartens schon geimpft sind. 

Seien Sie versichert, dass diese Informationen ausschließlich für den internen Gebrauch innerhalb der GSIS bestimmt sind. Wir möchten damit auch keinen Druck auf Eltern ausüben, die ihre Kinder derzeit nicht impfen lassen möchten oder noch unentschlossen sind.

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle aber auch versichern, dass die Schule keine “Impfpflicht” für Kindergartenkinder plant. 

Derzeit arbeiten beide Zweige des Kindergartens daran, den Online-Unterricht für unsere jüngsten Schülerinnen und Schüler an der GSIS um gruppenübergreifende Aktivitäten (GKG) und Aktivitäten im Hinblick auf das Wohlbefinden und mehr soziale Interaktionen (beide Zweige) zu erweitern.

Im Namen aller Lehrkräfte bedanken wir uns für das positive Feedback von Ihrer Seite, welches uns durch die Elternvertreter der einzelnen Klassen überbracht wurde.

Bleiben Sie gesund und tanken Sie Vitamin D!

Mit herzlichen Grüßen

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens
Email

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens und Stellv. Kinderschutzbeauftragte Pok Fu Lam Campus
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Grundschule

Liebe Eltern,

Elternsprechtage (PIDs)

ich hoffe, dass Sie alle die Gelegenheit hatten, sich für die PIDs anzumelden. Die Peak-PIDs finden nächste Woche statt und die PFL-PIDs in der Woche vom 21. März. Wie in der Vergangenheit möchten wir, dass die Schülerinnen und schüler gemeinsam mit ihren Klassenlehrkräften an den PIDs teilnehmen.

Arbeit von zu Hause aus

Ab heute werden fast 100% der Lehrkräfte von zu Hause aus arbeiten. Wir bitten Sie um Geduld und Verständnis, da es in diesen Online-"Klassenzimmern von zu Hause" zu unerwarteten Momenten kommen kann, wenn Kinder, Katzen, Hunde oder Ehepartner unerwartet auftauchen oder Probleme mit der Internetverbindung auftreten.

Online-Umfrage

Wie in der letzten Gazette angekündigt, möchte ich Ihnen die Ergebnisse unserer Umfrage zum Thema "Online-Lernen" mitteilen. Wir danken Ihnen nochmals für Ihre Teilnahme; insgesamt haben wir 133 Antworten erhalten, das sind 43 % unserer Eltern.

Einige unserer größten Stärken sind die folgenden.

  • Wir wurden vor Beginn des Online-Lernens gut über das Angebot des Online-Lernens informiert.
  • Der Lehrkräfte stehen meinem Kind zur Seite, wenn es Unterstützung braucht.
  • Die zusätzliche Unterstützung, die mein Kind erhält, ist hilfreich.
  • Mein Kind ist in der Lage, die Technologie mit altersgerechter Unterstützung zu handhaben.
  • Mein Kind findet Kleingruppentreffen/Breakout-Gruppen ansprechend.
  • Mein Kind empfindet das Feedback als unterstützend.
  • Mein Kind behält beim Online-Lernen eine positive Einstellung bei.

In der vergangenen Woche haben wir die folgenden Punkte besprochen, in denen es Optimierungsbedarf gibt.

  1. Mein Kind hat ein gutes Gleichgewicht zwischen Bildschirmzeit und bildschirmfreier Zeit.
  2. Mein Kind ist in den Pausen vom Bildschirm weg.
  3. Mein Kind weiß, wie es sich wieder aufraffen kann, wenn es ihm schwerfällt, sich zu konzentrieren.
  4. Mein Kind hat angemessene Pausen.

#1 Wir haben in den Klassen 5 und 6 "Tage mit reduzierter Bildschirmzeit" ausprobiert. Unser Ziel ist es, gelegentlich Tage anzubieten, an denen der Großteil des Unterrichts offline stattfindet, um sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch den Lehrkräften zusätzliche Zeit abseits der Bildschirme zu ermöglichen. Die Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler waren positiv: Die meisten von ihnen fanden die Aufgaben nützlich und freuten sich über weniger Bildschirmzeit. Wir werden diese Initiative weiter verfeinern und mit anderen Jahrgangsstufen zusammenarbeiten, um sie umzusetzen.

#2/4 Wir haben zusätzlich zu den zwei längeren Pausen pro Tag auch Pausen zwischen den einzelnen Unterrichtsstunden eingeführt. Unsere Lehrerinnen und Lehrer erinnern die Schülerinnen und Schüler daran, sich in den Pausen von ihren Computern zu entfernen, und bitten die Eltern, diese Erwartung zu Hause zu bekräftigen.

#3 Wir arbeiten alle mit den Schülerinnen und Schülern an Bewältigungsstrategien, wenn sie vor Herausforderungen stehen. Frau Marquard arbeitet mit den Kindern und Lehrkräften an diesen Strategien und die Familien finden hilfreiche Vorschläge und Links in der Wohlfühlecke jeder Gazette.

Wir möchten Ihnen auch für all die individuellen Kommentare, Rückmeldungen, Ideen und Bedenken danken. Eine Auswahl von Kommentaren darüber, was am besten funktioniert -

  • Insgesamt bin ich sehr beeindruckt von der Qualität des Lernens in diesem Jahr. Sowohl die Inhalte als auch der Unterricht waren ausgezeichnet.
  • Ich habe mein Kind nach einer Breakout-Aktivität sehr glücklich und lächelnd gesehen.
  • Die Lehrkräfte waren sehr unterstützend und ermutigend.
  • Vorschau auf den Stundenplan der kommenden Woche.
  • Ich bin besonders dankbar, dass die Lehrkraft einen stringenten Matheplan beibehalten hat, um mit dem Lehrplan voranzukommen, und auch noch Zeit für Kunstunterricht und Spiele findet.
  • Die Google Meets und die Einrichtung des Kalenders sind fantastisch. Es ist die perfekte Einrichtung und leicht zu befolgen. Die gedruckten Stundenpläne der Lehrkräfte sind ebenfalls gut.
  • Mein Kind arbeitet selbstständig und erhält Unterstützung von der Lehrkraft. Der Unterricht beinhaltet auch praktische Aktivitäten abseits des Computers.
  • Der Wohlfühl- und Matheunterricht funktioniert sehr gut.

Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die Umfrage auszufüllen, denn das hilft uns, uns ständig zu verbessern. Einen Bericht mit den Antworten zu den einzelnen Fragen finden Sie hier.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Kim Cunningham
Leiterin der Englischen Grundschule
Email

Donna Morley
Stellv. Leiterin der Englischen Grundschule
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Sekundarstufe

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Wohlfühlwoche

Wellbeing Corner

Mentale Gesundheit trotz Nachrichtenflut

Haben Sie in letzter Zeit mehr Nachrichtenmedien konsumiert? Ob Lokal- oder Weltnachrichten, die Überschwemmung mit Schlagzeilen, Geschichten und Bildern kann Stress erhöhen und die psychische Gesundheit beeinträchtigen.  Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass wiederholter Medienkonsum zu erhöhter Angst, verstärkten Stressreaktionen und schlechteren Gesundheitsergebnissen führen kann. Es ist zwar wichtig, informiert zu bleiben, aber besonders in stressigen Zeiten ist es wichtig, den Medienkonsum einzuschränken. Ergreifen Sie aktiv Maßnahmen, um die Belastung zu begrenzen, indem Sie z. B. Push-Benachrichtigungen abschalten oder sich ein Zeitlimit für das Lesen der täglichen Nachrichten setzen. Wirken Sie den Auswirkungen von Stress entgegen, indem Sie Aktivitäten den Vorrang geben, die ein Gefühl der Ruhe und des Wohlbefindens vermitteln.

Und vor allem brauchen Kinder die Unterstützung vertrauenswürdiger Erwachsener, die ihnen helfen, schwierige Nachrichten, denen sie ausgesetzt sind, zu verarbeiten. Die folgenden Artikel bieten Tipps für altersgerechte Gespräche.

Weitere Artikel: 

Passen Sie auf sich auf und seien Sie gut zu sich.

Ihr Schulsozialarbeiterteam

TOP