Buy GSIS P.E. Kit
from Kukri Online

Login with password:
gsishongkong

Click Here

GSIS Gazette – Ausgabe Nr. 37

29. Januar 2021

HIGHLIGHTS THIS WEEK

Vor einem Jahr am 22. Januar 2020 überquerte ein Tourist aus Wuhan mit dem Zug Nr. G5607 Guangzhou-Shenzhen-Hong Kong Express Rail Link um 19:54 Uhr die Grenze zu Hongkong. Mit sich brachte er direkt aus Wuhan ein Virus, das kurz darauf als weltweite Epidemie deklariert werden musste. Zwei Tage zuvor, am 20. Januar, wurde bekannt, dass in China aufgrund der Ansteckung mit einem unbekannten Erreger 200 Menschen infiziert wurden und drei Menschen verstorben waren. Nur wenige Tage später, am 27. Januar, wurde die erste Ansteckung in Deutschland bekannt, indem eine Geschäftsreisende aus Wuhan einen Geschäftspartner in Bayern infiziert hatte. 

Am 29. Januar gab die Hongkonger Regierung bekannt, dass die Schulen bis zum 2. März geschlossen bleiben sollten. Dieser Schritt erfolgte kurz nachdem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) einen globalen Gesundheitsnotstand wegen des neuen Coronavirus erklärt hatte. Offiziellen Statistiken zufolge gab es derzeit in China bisher 9.709 Fälle des Coronavirus mit 213 Todesfällen. Die Behörden in Hongkong hatten zwölf Fälle bestätigt, von denen einer als eine lokale Übertragung von Mensch zu Mensch identifiziert worden war.

Niemand hätte in diesem Januar des Jahres 2020 geahnt, dass dies der Beginn eines weltweiten Shutdowns werden sollte, eines Aufs und Abs der mehr oder weniger erfolgreichen Maßnahmen, das Virus zu bekämpfen. Niemand hätte jemals das Ausmaß geahnt, welches dazu führen sollte, dass ein Jahr später mehr als 2 Millionen Tote zu beklagen sein würden. Und niemand hätte angenommen, dass monatelange Schulschließungen denkbar, realistisch, machbar und sogar ein Stück weit verschmerzbar sein würden.

Hier stehen wir nun im Januar 2021, angekommen in einer neuen Realität, die man nicht annehmen mag, aber anzunehmen genötigt ist: Schulen, Spielplätze, Restaurants, Pools, Parks und Gyms geschlossen und Netflix und Co offener und beliebter denn je. Die Zeit hat uns verändert, mitgeprägt, unsere Verhaltensweisen beeinflusst, die Familien herausgefordert, die Wirtschaft in erhebliche Schieflage gebracht, unsere Gesundheit bedroht. Noch ist nicht abzusehen, wie die Situation sich weiter entwickelt. Noch sind wir zwischen vorsichtigem Optimismus einerseits und besorgniserregenden neuen Erkenntnissen über vermeintliche Nebenwirkungen von Impfungen oder neuen Mutationen des Virus hin- und hergeworfen.

Was uns alle vereint, ist, dass wir nicht nachlassen dürfen, die Pandemie zu bekämpfen und zu überstehen, nicht aufhören dürfen, unsere Kraft und Zuversicht zu bewahren und weiter gemeinsam daran zu arbeiten, die schwere Zeit nicht nur auszuhalten, sondern das beste daraus zu machen. Als Schule konnten wir enorm lernen und im digitalen Unterrichten große Fortschritte machen. Als Menschen konnten wir unser Verhalten, unseren Alltag, unser Leben neu überdenken. Als Gesellschaft wurden wir vor enorme solidarische Herausforderungen gestellt. 

Hoffentlich geht es uns einmal so, dass wir aus der Krise gestärkt hervorgehen, hoffentlich mit neuen Erkenntnissen und Ideen, die zur Gestaltung einer besseren Zukunft beitragen. Diese Hoffnung, eine realistische Zuversicht sowie angemessenes Handeln sind die Kernprinzipien, die wir unseren Kindern beziehungsweise unseren Schülerinnen und Schüler nun mitgeben müssen, um sie zu unterstützen und ihnen Mut für die Zukunft zu machen.

Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende

Ulrich Weghoff
Schulleiter
Email


GEMEINSCHAFTSKOMITEE

Vorstellung des neuen Gemeinschaftskomitees

Das Gemeinschaftskomitee freut sich auf weitere Aktivitäten mit der GSIS-Gemeinschaft und bietet eine Vielzahl von tollen Veranstaltungen für Schüler/innen, Mitarbeiter/innen, Familien und Alumni an. Wir möchten mit einer kurzen Vorstellung des Teams und unseren Ideen für das kommende Jahr beginnen.

Virtuelle Faschingsparty am Donnerstag, 4. Februar ab 18.00 Uhr

Wir würden gerne Ihre Ideen hören und hoffen, dass Sie sich uns anschließen, sich verkleiden (optional!) und mit uns auf ein virtuelles 'Alaaf' und 'Helau' anstoßen!

Anmeldung

Faschingsfotowettbewerb

Fasching bedeutet die Zeit vor der Fastenzeit und ist in Südwestdeutschland als Fastnacht, in Bayern und Österreich als Fasching und im Rheinland als Karneval bekannt. Es ist Faschingszeit und eine Zeit der Umzüge, aufwändiger Kostüme, Maskenbälle und Straßenfeste, die am Faschingsdienstag ihren Höhepunkt finden. In den Tagen vor Beginn der Fastenzeit wird traditionell ein frittierter Krapfen (Faschingskrapfen, Fastnachtsküchle, Berliner) gegessen, da dies eine gute Möglichkeit war, die Speisekammer von Schmalz, Zucker, Fett und Butter zu leeren, auf die man in der Fastenzeit traditionell verzichtet. Wir laden Sie alle ein, mit uns zu feiern und Ihre Verkleidungsfotos mit uns zu teilen. Es gibt jeweils eine 12er-Schachtel Krapfen als Preis für:

  1. Bestes Schülerkostüm
  2. Bestes Erwachsenenkostüm (wir hoffen, dass auch Eltern und Mitarbeiter/innen mitmachen)
  3. Bestes Gruppenkostüm (Geschwister, Familienmitglieder oder Freunde)

Bitte senden Sie Ihre Beiträge bis 12:00 Uhr am Donnerstag, 4. Februar, an communitycommittee@gsis.edu.hk 

Die Gewinner/innen werden wir während unserer Virtuellen Faschingsparty verkünden. Ebenso gibt es ein gesundes Rezept für Faschingskrapfen. 

Wenn Sie sich stärker in der Community engagieren möchten oder Ideen und Vorschläge für zukünftige Veranstaltungen haben, senden Sie uns bitte eine E-Mail an communitycommittee@gsis.edu.hk

Gemeinschaftskomitee
Email


SCHULWEITE NACHRICHTEN

Herr Weghoff Interview with Red Dot Consulting
Praktikumsplätze
Karriere-Workshop
[Live Stream] GSIS-Löwentänze
Studienberatung: Events (extern)
GSIS Kukri – Winterschlussverkauf

Deutscher Internationaler Zweig

Kindergarten

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Grundschule

Liebe Eltern,

Chinesisches Neujahr

anlässlich des chinesischen Neujahrsfests ist es an der GSIS Tradition, eine Wohltätigkeitsorganisation zu unterstützen, die sich um das Wohl von Kindern in der Region kümmert. Obwohl wir in einer sichtlich wohlhabenden Stadt leben, gibt es in vielen Teilen unserer Gesellschaft auch Armut, und die Betroffenen benötigen jegliche Unterstützung. Insbesondere gibt es in Hongkong viele Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen, die sie nicht beeinflussen können, gefährdet sind und dringend Hilfe und Unterstützung benötigen.

Dieses Jahr möchten wir an die Hong Kong Student Aid Society spenden.

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits rote Umschläge für Spenden zugunsten der Hong Kong Student Aid Society mit nach Hause gebracht oder werden dies tun. Die neue Vorstandsvorsitzende, Candy Yeung, hält am Dienstag, 2. Februar, eine Live-Präsentation über Google Meet für unseren Schülerinnen und Schüler in Y06 und K04.

Bitte reichen Sie die "Lai See"-Umschläge vor den Chinesisch-Neujahr-Ferien ein.  

Vom 4. bis zum 10. Februar werden die Schülerinnen und Schüler in den Pausen an festlichen Aktivitäten rund um das chinesische Neujahrsfest teilnehmen. Es wäre toll, wenn alle Schülerinnen und Schüler und auch unsere Lehrkräfte an ihren Präsenztagen in roter oder traditionell chinesischer Kleidung kommen.

Priska Erni
Leiterin der Deutschen Grundschule
Email
Inga Riedel-Narayan
Stellv. Leiterin der Deutschen Grundschule
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Sekundarstufe

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Englischer Internationaler Zweig

Von der Zweigleitung

From SCMP's Virtual Conference: Balancing between whole-person education and academic achievements.

Simon Misso-Veness
Stellv. Schulleiter / Leiter des Englischen Internationalen Zweiges
Email


Kindergarten

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Grundschule

Liebe Eltern,

vom 4. bis zum 10. Februar werden die Schülerinnen und Schüler in den Pausen an festlichen Aktivitäten rund um das chinesische Neujahrsfest teilnehmen. Es wäre toll, wenn alle Schülerinnen und Schüler und auch unsere Lehrkräfte an ihren Präsenztagen in roter oder traditionell chinesischer Kleidung kommen.

Anlässlich des chinesischen Neujahrsfests ist es an der GSIS Tradition, eine Wohltätigkeitsorganisation zu unterstützen, die sich um das Wohl von Kindern in der Region kümmert. Obwohl wir in einer sichtlich wohlhabenden Stadt leben, gibt es in vielen Teilen unserer Gesellschaft auch Armut, und die Betroffenen benötigen jegliche Unterstützung. Insbesondere gibt es in Hongkong viele Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen, die sie nicht beeinflussen können, gefährdet sind und dringend Hilfe und Unterstützung benötigen.

Dieses Jahr möchten wir an die Hong Kong Student Aid Society spenden. Die neue Vorstandsvorsitzende, Candy Yeung, hält am Dienstag, 2. Februar, eine Live-Präsentation über Google Meet für unseren Schülerinnen und Schüler in Y06 und K04. Diese Präsentation wird aufgezeichnet und das Video wird ab 3. Februar mit den anderen Klassen geteilt. Die Schülerinnen und Schüler haben bereits rote Umschläge für Spenden zugunsten der Hong Kong Student Aid Society mit nach Hause gebracht oder werden dies tun. Bitte reichen Sie die Spenden vor den Chinesisch-Neujahr-Ferien ein.  

Wir wünschen Ihnen ein wunderschönes Wochenende.

Kim Cunningham
Leiterin der Englischen Grundschule
Email
Donna Morley
Stellv. Leiterin der Englischen Grundschule
Email

Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Sekundarstufe

ESD-Wochenupdate 1. Feb.

Die vergangene Woche

Wir gratulieren allen Schülerinnen und Schülern in Y11 und Y13 (sowie einigen in Y09 und Y10) zu ihren erfolgreichen Mock Exams (Probeklausuren).

Da die Ergebnisse in den kommenden Tagen an die Schülerinnen und Schüler weitergegeben werden, bedenken Sie bitte, dass die Probeklausuren diagnostisch und nicht summativ sind. Natürlich hoffen wir, dass alle Schülerinnen und Schüler gut abschneiden, und das tun die meisten in der Regel auch, aber der eigentliche Zweck dieser Prüfungen ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die echten öffentlichen Prüfungen später im Jahr vorzubereiten. In diesem Sinne legen Sie bitte nicht zu viel Wert auf die Ergebnisse der Mock Exams; es zählen die Lernfortschritte sowie das Schließen der Lücken und die Ziele, die die Schülerinnen und Schüler in den kommenden Monaten angehen werden.

Der Präsenzunterricht auf dem Campus ist bisher gut verlaufen und ich möchte den Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern für ihre Nachsicht und Geduld im Umgang mit den notwendigen Einschränkungen danken.

Die kommende(n) Woche(n)

Bis zu den Chinesisch-Neujahr-Ferien werden wir unter den Auflagen des EDB zunehmend Klassen auf den Campus holen.

Die untenstehende Tabelle gibt eine Übersicht über die einzelnen Klassen/Jahrgänge für die kommenden beiden Wochen:

Tag Datum Klassen in der Schule
Mon 01/02/2021 Y08,Y10
Di 02/02/2021 Y07,Y12,Y13
Mi 03/02/2021 Y09,Y12, Y11
Do 04/02/2021 Y07,Y11,Y13
Fr 05/02/2021 Y10, Y12, Y13
Mo 08/02/2021 Y07,Y12,Y13
Di 09/02/2021 Y09,Y11, Y13
Mi 10/02/2021 Y08,Y10

Am Freitag, 5. Februar, gehen die HKAYP-Schüler/innen aus Y11 auf ihre Exkursion. Leider wird in diesem Jahr keine Übernachtung im Camp möglich sein, aber die Wanderung und die damit verbundenen Aktivitäten sehen nach viel Spaß und tollen Herausforderungen aus. Viel Erfolg für alle Beteiligten. 

Die Zeugnisse des 1. Halbjahres für  Y07-10 & Y12 werden zwischen Montag, 8. Februar, und Mittwoch, 10. Februar,  ausgegeben (abhängig davon, welche Klassen an welchen Tagen in der Schule sind. Die digitalen Fassungen der Zeugnisse sind ab Mittwoch, 10. Februar, im Parent Portal (Veracross) verfügbar. 

{Zeugnisse für Y11 & Y13 werden kurz nach CNY ausgegeben um bestmöglich die Mock Exams miteinzuschließen}

Ken Stevenson
Leiter der Englischen Sekundarstufe
Email


Neuigkeiten und Mitteilungen der Abteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

TOP