Buy GSIS P.E. Kit
from Kukri Online

Login with password:
gsishongkong

Click Here

GSIS Gazette – Ausgabe Nr. 3

13. September 2019

Kolumne des Schulleiters

Seit der Einführung der neuen Busregelung sind nun fast zwei Wochen vergangen, sodass ich Ihnen einen ersten Einblick in diese bisher sehr positiv verlaufene Innovation geben kann.

Die Busse verlassen die Schule bereits pünktlich zehn Minuten nach Unterrichtsschluss und fahren problemlos die Guildford Road zur Peak Road hinauf. Die Busfahrer sind nach ihren ersten Erfahrungen von den neuen Vorschriften begeistert, weil sie viel Zeit sparen und die Busse schnell und ungestört fahren können. Sowohl Busfahrer als auch Eltern haben mir rückgemeldet, dass die Busse mit der neuen Regelung zehn Minuten früher ihr Ziel erreichen. Auch die Privatwagen können anschließend die Guildford Road zügig und ungehindert verlassen. So scheint die Zeit der Staus in der Guildford Road zum Schulschluss der Vergangenheit anzugehören.

Damit dieses neue Modell auch zukünftig weiter gelingen kann, ist es wichtig, dass alle Beteiligten weiterhin aktiv und unterstützend mitwirken. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Eltern ihre Fahrer weiterhin anweisen, auf die Ankunft der Kinder zu warten, die erst nach den Buskindern die Schule verlassen dürfen.

Das bedeutet auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Regeln befolgen müssen. Wir haben in einigen Fällen festgestellt, dass Schüler/innen mit einem Early Release Pass diesen missbrauchen, um statt mit den Bussen gleich mit den Privatwagen abzufahren. Die Early Release-Pässe wurden ausschließlich für Schülerinnen und Schüler eingeführt, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder zu Fuß gehen.

Wir haben auch beobachtet, dass zahlreiche Fahrzeuge während der Abfahrtzeit der Busse zur Schule fahren und leer wieder davonfahren. Diese Fahrzeuge liefern manchen Schülerinnen und Schülern individuell ihr Mittagessen, erzeugen ein hohes zusätzliches Verkehrsaufkommen und konterkarieren die Bemühungen der Schule, eine umweltfreundlichere und vernünftigere Verkehrsplanung umzusetzen. Wir wünschen uns, dass sich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 ihr Mittagessen nicht einzeln mit dem Auto an die Schule liefern lassen. Die Schule verfügt über eine Cafeteria mit einem abwechslungsreichen Mittagsmenü (drei Mahlzeiten zur Auswahl) sowie einen Sandwichstand. Alternativ können unsere Schülerinnen und Schüler ihr Mittagessen auch bereits morgens mitbringen.

Für einen weiteren reibungslosen Verlauf der bevorzugten Busabfahrt haben wir eine Liste mit Regeln erstellt. Die Klassenlehrer werden diese mit den Schülerinnen und Schülern besprechen und zusätzlich in den Klassenräumen anbringen.

Ich möchte allen Eltern und Schülern danken, die aktiv und unterstützend zum Erfolg der neuen bevorzugten Busfahrt beigetragen haben. Es gibt noch genügend Verbesserungsmöglichkeiten und ich gebe Ihnen gerne weiteres Feedback, wenn wir noch mehr Erfahrung mit dem neuen Verfahren gesammelt haben.

Ulrich Weghoff
Schulleiter

Attachments

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Bus-Rules.pdf

Parents@GSIS

In dieser Woche findet unsere erste Wanderung in diesem Schuljahr statt. Wir freuen uns ebenso auf unseren Kaffeemorgen, um alle neuen Eltern an der GSIS willkommen zu heißen und kennenzulernen.

Wanderung auf Cheng Chau - Montag, 16. September um 8.30 Uhr
Zoe und Dominic werden Sie auf der Wanderung auf Cheung Chau, einer der sogenannten Outlying Islands, begleiten. Bei einem gemütlichen Spaziergang erkunden wir den nördlichen unbewohnten Teil der Insel, den über 200 Jahre alten Pak Tai Tempel und die malerische "Mini Great Wall".

Wir willkommen alle neue Eltern – Dienstag, 17. September um 8.00 Uhr
Wir laden Sie sehr herzlich zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein und bieten Ihnen die Möglichkeit, das Parents@GSIS-Team und andere neue Eltern bei unserem gemütlichen Zusammensein kennenzulernen.

Zur Anmeldung zu diesen Veranstaltungen schicken Sie uns bitte eine E-Mail an parents@gsis.edu.hk.

Diwali an der GSIS – Wir feiern die kulturelle Vielfalt
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der GSIS möchten wir bei Parents@GSIS die verschiedenen kulturellen Feste in unserer Schulgemeinschaft feiern. Über das ganze Schuljahr hinweg möchten wir dazu eine Vielzahl von Traditionen und Kulturen unserer GSIS-Familien hervorheben. Wir beginnen am Donnerstag, den 31. Oktober mit Diwali. Neben verschiedenen indischen Snacks möchten wir den Schülerinnen und Schülern den historischen und kulturellen Hintergrund näherbringen. Wenn Sie Interesse haben, dabei mitzuwirken, würden wir uns freuen, wenn Sie sich über den folgenden Link bei uns melden würden:  https://forms.gle/Kj8WAMSEUo4tfaEC9

Wir würden uns auch über Vorschläge von anderen kulturellen Festen freuen, die Sie gerne in der Schule gefeiert sehen würden.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Mid-Autumn-Festival, bei dem Sie vielleicht einige leckere Mondkuchen genießen können.

Anouska Mutreja
Vorsitzende Parents@GSIS

Neuigkeiten und Mitteilungen

Buchung von Nachmittagsaktivitäten

Liebe Eltern,

in der Vergangenheit war für viele Eltern die Buchung von Nachmittagsaktivitäten nach der First-Come-First-Served-Methode immer wieder mit Stress verbunden. Aus diesem Grund haben wir uns für ein Präferenz-Konzept entschieden, bei dem das Buchungssystem für fünf Tage geöffnet ist und der Zeitpunkt, zu dem die Auswahl vorgenommen wird, keinen Einfluss auf die letztliche Vergabe einer Aktivität hat.

Dazu werden wir ein neues Programm mit der Bezeichnung SchoolsBuddy verwenden. In Kürze erhalten Sie eine Einladung, damit Sie bei SchoolsBuddy ein Benutzerkonto einrichten können. Diese Software wurde bereits in der Sekundarstufe bei der Buchung der Fahrten in der Discovery Week erfolgreich eingesetzt. Einige Eltern haben daher bereits ein Konto eingerichtet. Bitte überprüfen Sie vorsichtshalber Ihren SPAM/JUNK-Ordner, die E-Mail-Einladung erfolgt von noreply@schoolsbuddy.com.

Es gibt auch bereits ein How-To-Video, das Schritt für Schritt erklärt, wie das System funktioniert. Hier finden Sie den Link zum Video:

Das Buchungssystem für den Pokfulam Campus öffnet am 27. September und schließt wieder am 1. Oktober. Dies gibt Eltern ein fünftägiges Zeitfenster, in dem sie ihre Auswahl treffen können. Die Zuteilung der ausgewählten AA/ECAs erfolgt ca. zwei Tage nach Buchungsschluss.

Sobald die aktuellen ECA/AA-Listen in das SchoolsBuddy-System hochgeladen sind, werden wir Ihnen nochmals eine E-Mail schicken, damit Sie bereits vorab das umfangreiche Angebot durchstöbern können. Dies erfolgt näher zu den Buchungsdaten.

Declan Burke
Leiter Lehr- und Lerntechnologien

Update zum Online-Schulshop von Kukri

Am Donnerstag, den 29. August, wurde an der Schule ein Vertrag mit Kukri unterzeichnet, der es GSIS-Eltern ermöglicht, die regulären Sportuniformen online zu bestellen. Zu diesem Zeitpunkt wurde uns versichert, dass der Online-Shop innerhalb weniger Tage eingerichtet und in Betrieb sein würde. Leider hatte Kukri technische Probleme und teilte uns nun mit, dass sie noch etwas mehr Zeit brauchen werden - sie hoffen aber, in der Woche ab 23. September online zu sein. Diese Verzögerung ist sehr bedauerlich und Kukri hat daher angeboten, dringenden Anfragen nachzukommen.

Bitte schicken Sie eine E-Mail an Ilya.Lui@KukriSports.com oder Aidan.Dent@kukrisports.com, die Sie darüber informieren werden, ob sie den gewünschten Artikel auf Lager haben und ob er in ihren Büros in Unit 04, 27/F, Global Trade Square, 21 Wong Chuk Hang Road, Wong Chuk Hang, Hong Kong Island, abgeholt werden kann. Bitte beachten Sie, dass dies nur für die regulären Sportuniformen gilt. Wir sind mit den Sportlehrkräften in Kontakt, um sicherzustellen, dass die Schülerinnen und Schüler für die Teamsportarten und ECAs ihre Kits bestellen können.

Anouska Mutreja
Vorsitzende Parents@GSIS

The LIKE Dokumentarfilm

LIKE ist ein Original IndieFlix Dokumentarfilm, der die Auswirkungen von sozialen Medien auf unser Leben und die Wirkung von Technologien auf das Gehirn untersucht. Mit dem Film sollen wir zur Selbstregulierung angeregt werden. Soziale Medien sind ein Werkzeug und soziale Plattformen sind ein Ort, um sich zu vernetzen, auszutauschen und sich zu engagieren .... aber ist das auch die Realität?

Dieser Film wurde in Hongkong mit Schülerinnen und Schülern aus anderen internationalen Schulen gedreht, so dass die Inhalte für die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern in der GSIS-Gemeinschaft sehr relevant sind.

Die Parents@GSIS organisieren am Dienstag, den 24. September um 18.30 Uhr eine kostenlose Vorstellung des The Like Dokumentarfilms in der IB-Halle. Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Link, um den Trailer aufzurufen.

If you wish to attend the screening, please RVSP here: https://forms.gle/gyCaCsJAoS12KPwh7

Declan Burke
Leiter Lehr- und Lerntechnologien

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/The-Like-Movie-poster-Facebook.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Von der Leiterin des Deutschen Internationalen Zweiges

Grit Cichon

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr ist nun schon ein paar Wochen alt und es scheint, als wäre die alltägliche Routine in vielen Bereichen eingekehrt. Es war schön, unsere alten und neuen Schülerinnen und Schüler in den Klassenzimmern und Assemblies sowie viele von Ihnen auf den vielfältigen Willkommensveranstaltungen der einzelnen Abteilungen und beim ‚Back to School‘ Abend zu sehen.

Die Elternabende wurden in fast allen Klassen durchgeführt und Sie haben Ihre Elternvertreterinnen und -vertreter (KPR) gewählt. Vielen Dank an all diejenigen, die auch in diesem Schuljahr wieder diese verantwortungsvolle und hoch geschätzte Funktion übernommen haben. Ich freue mich darauf, Sie zur Wahl der KPR-Abteilungssekretärinnen und -sekretäre am 2. Oktober persönlich zu treffen und unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre gemeinsam fortzusetzen.

Die enge Zusammenarbeit mit Ihnen allen ist uns sehr wichtig. Nur so können wir die Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule zum Wohle Ihrer Kinder, unserer Schülerinnen und Schüler, optimal gestalten. Wir als Schule schätzen den offenen, ehrlichen und respektvollen Dialog mit Ihnen sehr. Lassen Sie mich in diesem Zusammenhang bitte daran erinnern, dass nicht alle Kommunikationskanäle dafür gut geeignet sind. Obwohl WhatsApp, Twitter und Facebook wertvolle Plattformen für den Informationsaustausch und die Diskussion von Ideen sind, sollten Nachrichten hier sehr bedacht versandt werden. Wir als Schule vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien und sozialen Plattformen und haben klare Richtlinien für die respektvolle und wertschätzende Kommunikation in diesen Medien. Gemeinsam sollten wir uns unserer Vorbildrolle bewusst sein und unangemessene oder unakzeptable Kommentare, Gerüchte und Beleidigungen vermeiden. Ich möchte Sie stattdessen ermuntern, das direkte Gespräch mit den Betreffenden zu suchen.

Abschließend möchte ich als Kinderschutzbeauftragte des Deutschen Internationalen Zweiges die Gelegenheit nutzen, auf einen Punkt hinzuweisen, zu dem wir alle Eltern auf unserer Online-Anmeldevereinbarung um Zustimmung bitten.

Bei gleichzeitiger Abwesenheit beider Elternteile aus Hongkong muss ein vorübergehender Erziehungsberechtigter bestimmt und die Schule mit Hilfe des entsprechenden Formulars informiert werden. Gemäß Hongkonger Recht dürfen Haushaltshilfen nicht als temporäre Erziehungsberechtigte benannt werden. Liegt dieses Formular nicht vor, könnte dies dazu führen, dass die Hongkonger Regierung minderjährige Kinder in ihre Obhut nimmt.

Wir sind uns bewusst, dass es manchmal erforderlich ist, dass sich beide Elternteile für geschäftliche oder familiäre Verpflichtungen gleichzeitig im Ausland aufhalten. Für diese Fälle ist es unabdingbar, dass Sie einen offiziellen Vormund benennen, der die Aufsicht während Ihrer Abwesenheit übernimmt.

Das entsprechende Formular können Sie unter Guardianship of Minors Ordinance (Cap. 13) [HK Labour and Welfare Department] herunterladen. Bitte füllen Sie es vollständig aus und schicken es mindestens drei Schultage vor Reiseantritt an das jeweilige Schulsekretariat:

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Grit Cichon
Stellvertretende Schulleiterin / Leiterin des Deutschen Internationalen Zweiges

Kindergarten

Sophie Burdel
Eileen Mah

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens

Neuigkeiten und Mitteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

TausendfüßlerRaupenSchmetterlinge

Grundschule

Elternabende & 50-Jahrfeier

Priska Erni

Elternabende

In den letzten zwei Wochen haben alle Elternabende der Grundschule stattgefunden. Es hat mich gefreut viele von Ihnen persönlich begrüßen zu dürfen und ich möchte mich für die rege Teilnahme herzlich bedanken.

Sie finden alle Präsentationen der Elternabende auf dem Parents Portal.

50 Jahrfeier - Grundschulgebäude

Die 50-Jahrfeier in diesem November wird ein Höhepunkt dieses Schuljahres sein. Feiern Sie jetzt schon mit uns. Bitte machen Sie ein Foto von sich und Ihrer Familie mit dem GSIS Logo, GSIS Fähnchen, GSIS-Plakat oder was Ihnen und den Kindern sonst noch einfällt, und schicken Sie es an mich (perni@gsis.edu.hk).

Aus all diesen Fotos wollen wir im Eingangsbereich der Grundschule eine Fotowand mit den GSIS Grundschulfamilien gestalten.

Wir haben schon einmal den Anfang gemacht und hoffen zahlreiche Fotos zu bekommen.

Priska Erni
Leiterin der Deutschen Grundschule

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Primary-Family-Photo.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Neuigkeiten und Mitteilungen

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

Year 1Year 2Year 3Year 4Year 5Year 6DaF

Sekundarstufe

Von dem Leiter des Englischen Internationalen Zweiges

Simon Misso-Veness

Global denken und lokal handeln

In Zeiten zunehmender politischer Unsicherheit sollten wir einige der wichtigen Themen, die unsere Welt immer wieder herausfordern, nicht aus den Augen verlieren. Die UN-Nachhaltigkeitsziele, zu denen eine Reihe von aktuellen Umweltbelangen gehören, stellen für unsere Kinder eine dauerhafte Herausforderung dar, mit der sie sich in naher Zukunft befassen müssen. Als Schule müssen wir die pädagogischen Grundlagen schaffen, mit denen wir das Engagement, die Phantasie und das Durchhaltevermögen stärken, damit sie sich diesen Herausforderungen stellen können. Es hat den Anschein, dass sich die Kinder mit diesen Fragen beschäftigen, da die Politiker mit ihren eigenen Belangen beschäftigt sind.

In unserem Strategieplan haben wir verankert, dass wir uns für den Umweltschutz einsetzen und dies in allen Bereichen angefangen von Verwaltung bis Catering sowie Curriculum bis Transport verfolgen. Dies ist sicher eine Herausforderung, aber wir haben bereits auf vielen Gebieten gute Fortschritte erreicht, die ich hier auch hervorheben möchte, bevor ich einen Überblick über die weitere Entwicklung gebe.

Wir sind bestrebt, alle Einwegmaterialien aus unserer Cafeteria und dem Kiosk zu eliminieren. Ab kommender Woche wird es z.B. in der Three Mackerels Cafeteria keine Kunststofftrinkbecher mehr geben. Wir hoffen, dass Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre eigenen Trinkflaschen mitbringen und diese an den Wasserfontänen mit gefiltertem Trinkwasser nachfüllen. Wir weisen die Schülerinnen und Schüler beim Mittagessen immer wieder auf die Verschwendung von Lebensmitteln hin, um Abfälle auf ein Minimum zu reduzieren.

In Bezug auf den Schulbedarf verwendet die Grundschule inzwischen biologisch abbaubare Klebestifte und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein bestimmtes Kontingent an Fotokopien pro Jahr zur Verfügung, um den Papierverbrauch im Auge zu behalten. In der Sekundarstufe haben wir eine Papierrecycling-Gruppe, Chapter 21, die in fast allen Klassenräumen Recycling-Behälter bereitstellt. Die Schule erschließt weiterhin umweltfreundliche Materialien wie Papier, Schulhefte, Markierstifte und Reinigungsmittel.

Alle Abteilungen laden jedes Jahr die Plastic Free Seas in die Schule ein, um Vorträge und Workshops für Schülerinnen und Schüler sowie auch für Eltern zu halten. Diese Besuche werden in der Regel im Rahmen von Umweltprojektwochen durchgeführt, insbesondere im Kindergarten. In der Grundschule lernen die Schülerinnen und Schüler über gesunde Lebensweisen, die Abhängigkeit vom Lebenszyklus, die Begrenztheit wichtiger Ressourcen, die Auswirkungen des Menschen auf die Artenvielfalt und wie unsere Energienutzung die Erde beeinflusst, einschließlich der Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Umwelt. In der Sekundarstufe wird von Y01 bis Y09 Geografie unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler können sich für IGCSE- und IB-Diplomkurse einschreiben. 

Wir sind bestrebt, verkehrsbedingte Umweltbelastungen durch eine ausschließliche Buspolitik am Pokfulam Campus und die Einführung einer gestaffelten Abfahrt am Peak Campus zu reduzieren. Wir hoffen weiterhin, die Anzahl unnötiger Fahrten zu reduzieren, indem wir Schülerinnen und Schüler dazu anregen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder die Busse zu nehmen. Wir verfügen über zwei Gärten im Upper und Middle Building, in denen die Schülerinnen und Schüler lernen, wie man eigene Produkte anbaut, und ich habe gehört, dass in der Sekundarstufe ein Wandgarten geplant ist, der zur Begrünung der Landschaft auf dem Peak Campus beiträgt.

Der Umweltschutz-Club unter der Leitung von Frau Surman sensibilisiert das ganze Jahr über durch Umweltfilme und die Organisation von Aktionstagen wie Earth Hour (Friends of the Earth) und dem Weltumwelttag. In diesem Schuljahr wird dieser Club auf eine schulweite Umweltschutzgruppe ausgedehnt, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf den Hong Kong Green School Award hinarbeiten werden. Wir können noch viel dazu beitragen, um umweltfreundlicher zu werden, und wir wollen auch den Energieverbrauch in der Schule durch Klimaanlagen und Beleuchtungstechnik reduzieren, um unseren CO2-Fußabdruck auf ein Minimum zu beschränken.

Dies ist ein Anfang und wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber wenn Sie Anregungen haben zur weiteren Verbesserung unserer Umweltschutzmaßnahmen durch Eco-Kontakte, praktische Ratschläge oder uns in irgendeiner Weise unterstützen möchten, lassen Sie es mich bitte wissen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auf mich zukommen würden.

Anfragen nach Empfehlungsschreiben 

Einige Familien denken bereits jetzt über die weitere Schul- und Studienlaufbahn ihrer Kinder nach. Sollten Sie dazu Empfehlungsschreiben für Bewerbungen an anderen Schulen benötigen, kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Sekretariate und wir werden Ihre Anfragen entsprechend koordinieren. 

Hochschulstipendien & SCMP Student of the Year 2019/20

Die älteren Schülerinnen und Schüler wissen vielleicht, dass man sich für eine Reihe von Stipendien bewerben kann. Alle, die mehr darüber erfahren möchten, können gerne auf mich zukommen.

Darüber hinaus gibt es den jährlichen Student of the Year Award, der von der SCMP für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 bis 13 ausgeschrieben wird und acht Kategorien sowie einen Hauptpreis umfasst; der Bewerbungszeitraum läuft von Ende Oktober bis Anfang Dezember. In den letzten Jahren waren unsere Schülerinnen und Schüler bei diesen Wettbewerben sehr erfolgreich. Wenn also derzeitige Schülerinnen und Schüler interessiert sind, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie auf mich zukommen würden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Simon Misso-Veness
Stellv. Schulleiter / Leiter des Englischen Internationalen Zweiges

Links

Kindergarten

Sophie Burdel
Eileen Mah

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens

Neuigkeiten und Mitteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

BumblebeesDragonfliesLadybirds

Grundschule

Kim Cunningham
Donna Morley

Liebe Eltern,

einige Wochen liegen in diesem Schuljahr bereits hinter uns und in der nächsten Woche werden wir einige zusätzliche Neuerungen einführen. Alle Schülerinnen und Schüler in Y02 und Y03, die zum Mittagessen in der Schule bleiben und den Bus um 13.15 Uhr nach Hause nehmen, werden künftig um 12.30 Uhr in die Cafeteria gebracht, um dort ihr Mittagessen einzunehmen, unabhängig davon, ob sie ihr Mittagessen mitgebracht oder bestellt haben. Alle Schülerinnen und Schüler, die ihr Mittagessen für 13.15 Uhr bestellt haben, werden ebenfalls in die Cafeteria gebracht. Damit verringern wir die Umweltbelastung, indem wir auf die Lunchpakete verzichten, die bisher ins Upper Building gebracht wurden, und die Schülerinnen und Schüler in der Cafeteria Teller und Besteck benutzen.

Die ECAs/AAs beginnen am Montag.  Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern jeweils abends/morgens den Stundenplan, damit die Schülerinnen und Schüler wissen, welche Aktivitäten sie jeden Tag haben.

Im Rahmen unserer Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der GSIS möchten wir in der Grundschule diesen besonderen Anlass mit unseren Familien gemeinsam würdigen. Wir würden uns sehr über ein Familienfoto freuen, das Ihre Verbundenheit zur GSIS zum Ausdruck bringt. Hier unten sehen Sie das Leitungsteam der Grundschule im GSIS Spirit! Bitte schicken Sie uns ein Foto an kcunningham@gsis.edu.hk - mit Angabe aller Familienmitglieder - damit wir es auf unserer "GSIS Wall of Pride" veröffentlichen können!

Aktuelle Veranstaltungen

  • Donnerstag, 19. September um 18.00 Uhr - Curriculum Night für alle Eltern der Schülerinnen und Schüler in Year 01 - Y06 am Peak Campus. Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie weiter unten.
  • Mittwoch, 25. September um 18.00 Uhr - Elternabend. Dr. Anisha Abraham, "Das Gespräch über Sex, Beziehungen und Grenzen in den ersten Schuljahren". Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie bei den Informationen zur EPD Wohlfühlwoche 2019 unter Updates & Mitteilungen.
  • Donnerstag, 26. September um 8.00 Uhr - Elternkaffeemorgen - Dr. Anisha Abraham, Kurzfassung des Elternabends mit einer Frage-Antwort-Runde. Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie bei den Informationen zur EPD Wohlfühlwoche 2019 unter Updates & Mitteilungen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Kim Cunningham
Leiterin der Englischen Grundschule

Donna Morley
Stellv. Leiterin der Englischen Grundschule

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/798b94b1-1a02-4a54-b384-6ce4f804d4c1-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/08e03199-c926-4775-bd2b-9565f30eb78b-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/fb47b72d-acae-46c2-83ab-63d6c02e383d.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/532bec04-c0f1-4336-8ea8-6d3d4863411b-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/e30f81ce-53dc-4d6f-9393-18571b63f9a0-1.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Attachments

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/KPR-evening-2019.pdf, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/EPD-Primary-Peak-Invitation-Letter-Curriculum-Night-19-September-2019-.pdf

Neuigkeiten und Mitteilungen

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

Year 1Year 2Year 3Year 4Year 5Year 6DaF

Sekundarstufe

Ken Stevenson

Es ist manchmal faszinierend, wenn man darauf zurückblickt, welche Veränderungen sich in den letzten Jahren vollzogen haben. In der nächsten Woche findet wieder unsere alljährliche Wohlfühlwoche statt, eine äußerst erfolgreiche Initiative, bei der wir uns als Gemeinschaft mit Fragen der körperlichen und geistigen Gesundheit befassen und für uns selbst Sorge tragen. Der Auslöser für diese Woche war, als vor einigen Jahren ein Elternteil auf mich und die Schulsozialarbeiter zukam und uns auf Dr. Anisha Abraham aufmerksam machte.

Am kommenden Freitag verlassen die diesjährigen Teilnehmer des Hamburger Schüleraustauschs Hongkong. 2015 hatten wir dieses Projekt mit 5 Schülerinnen und Schülern begonnen. In diesem Jahr nehmen 17 Schülerinnen und Schüler teil und ich hoffe, dass sie gemeinsam mit Frau Hlavaty und Frau Lemm viele neue Erfahrungen machen werden. Gute Reise und viel Spaß!

Zunehmend werden alle ESD-relevanten Informationen online in Veracross zusammengetragen. Bitte besuchen Sie das ESD-Elternportal, um Informationen zum Curriculum, zu Assessments und Hausaufgabenplänen sowie andere hilfreiche Informationen zu erhalten. Bitte kommen Sie gerne auf mich zu, wenn Sie irgendwelche Informationen vermissen, die Ihrer Meinung nach sinnvoll wären.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche!

Ken Stevenson
Leiter der Englischen Sekundarstufe

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/FullSizeRender-41.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Untitled1.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Schulweite Nachrichten

Kolumne des Schulleiters

Seit der Einführung der neuen Busregelung sind nun fast zwei Wochen vergangen, sodass ich Ihnen einen ersten Einblick in diese bisher sehr positiv verlaufene Innovation geben kann.

Die Busse verlassen die Schule bereits pünktlich zehn Minuten nach Unterrichtsschluss und fahren problemlos die Guildford Road zur Peak Road hinauf. Die Busfahrer sind nach ihren ersten Erfahrungen von den neuen Vorschriften begeistert, weil sie viel Zeit sparen und die Busse schnell und ungestört fahren können. Sowohl Busfahrer als auch Eltern haben mir rückgemeldet, dass die Busse mit der neuen Regelung zehn Minuten früher ihr Ziel erreichen. Auch die Privatwagen können anschließend die Guildford Road zügig und ungehindert verlassen. So scheint die Zeit der Staus in der Guildford Road zum Schulschluss der Vergangenheit anzugehören.

Damit dieses neue Modell auch zukünftig weiter gelingen kann, ist es wichtig, dass alle Beteiligten weiterhin aktiv und unterstützend mitwirken. Dazu gehört zum Beispiel, dass die Eltern ihre Fahrer weiterhin anweisen, auf die Ankunft der Kinder zu warten, die erst nach den Buskindern die Schule verlassen dürfen.

Das bedeutet auch, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Regeln befolgen müssen. Wir haben in einigen Fällen festgestellt, dass Schüler/innen mit einem Early Release Pass diesen missbrauchen, um statt mit den Bussen gleich mit den Privatwagen abzufahren. Die Early Release-Pässe wurden ausschließlich für Schülerinnen und Schüler eingeführt, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder zu Fuß gehen.

Wir haben auch beobachtet, dass zahlreiche Fahrzeuge während der Abfahrtzeit der Busse zur Schule fahren und leer wieder davonfahren. Diese Fahrzeuge liefern manchen Schülerinnen und Schülern individuell ihr Mittagessen, erzeugen ein hohes zusätzliches Verkehrsaufkommen und konterkarieren die Bemühungen der Schule, eine umweltfreundlichere und vernünftigere Verkehrsplanung umzusetzen. Wir wünschen uns, dass sich Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 ihr Mittagessen nicht einzeln mit dem Auto an die Schule liefern lassen. Die Schule verfügt über eine Cafeteria mit einem abwechslungsreichen Mittagsmenü (drei Mahlzeiten zur Auswahl) sowie einen Sandwichstand. Alternativ können unsere Schülerinnen und Schüler ihr Mittagessen auch bereits morgens mitbringen.

Für einen weiteren reibungslosen Verlauf der bevorzugten Busabfahrt haben wir eine Liste mit Regeln erstellt. Die Klassenlehrer werden diese mit den Schülerinnen und Schülern besprechen und zusätzlich in den Klassenräumen anbringen.

Ich möchte allen Eltern und Schülern danken, die aktiv und unterstützend zum Erfolg der neuen bevorzugten Busfahrt beigetragen haben. Es gibt noch genügend Verbesserungsmöglichkeiten und ich gebe Ihnen gerne weiteres Feedback, wenn wir noch mehr Erfahrung mit dem neuen Verfahren gesammelt haben.

Ulrich Weghoff
Schulleiter

Attachments

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Bus-Rules.pdf

Parents@GSIS

In dieser Woche findet unsere erste Wanderung in diesem Schuljahr statt. Wir freuen uns ebenso auf unseren Kaffeemorgen, um alle neuen Eltern an der GSIS willkommen zu heißen und kennenzulernen.

Wanderung auf Cheng Chau - Montag, 16. September um 8.30 Uhr
Zoe und Dominic werden Sie auf der Wanderung auf Cheung Chau, einer der sogenannten Outlying Islands, begleiten. Bei einem gemütlichen Spaziergang erkunden wir den nördlichen unbewohnten Teil der Insel, den über 200 Jahre alten Pak Tai Tempel und die malerische "Mini Great Wall".

Wir willkommen alle neue Eltern – Dienstag, 17. September um 8.00 Uhr
Wir laden Sie sehr herzlich zu Kaffee und selbstgebackenem Kuchen ein und bieten Ihnen die Möglichkeit, das Parents@GSIS-Team und andere neue Eltern bei unserem gemütlichen Zusammensein kennenzulernen.

Zur Anmeldung zu diesen Veranstaltungen schicken Sie uns bitte eine E-Mail an parents@gsis.edu.hk.

Diwali an der GSIS – Wir feiern die kulturelle Vielfalt
Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der GSIS möchten wir bei Parents@GSIS die verschiedenen kulturellen Feste in unserer Schulgemeinschaft feiern. Über das ganze Schuljahr hinweg möchten wir dazu eine Vielzahl von Traditionen und Kulturen unserer GSIS-Familien hervorheben. Wir beginnen am Donnerstag, den 31. Oktober mit Diwali. Neben verschiedenen indischen Snacks möchten wir den Schülerinnen und Schülern den historischen und kulturellen Hintergrund näherbringen. Wenn Sie Interesse haben, dabei mitzuwirken, würden wir uns freuen, wenn Sie sich über den folgenden Link bei uns melden würden:  https://forms.gle/Kj8WAMSEUo4tfaEC9

Wir würden uns auch über Vorschläge von anderen kulturellen Festen freuen, die Sie gerne in der Schule gefeiert sehen würden.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Mid-Autumn-Festival, bei dem Sie vielleicht einige leckere Mondkuchen genießen können.

Anouska Mutreja
Vorsitzende Parents@GSIS

Neuigkeiten und Mitteilungen

Buchung von Nachmittagsaktivitäten

Liebe Eltern,

in der Vergangenheit war für viele Eltern die Buchung von Nachmittagsaktivitäten nach der First-Come-First-Served-Methode immer wieder mit Stress verbunden. Aus diesem Grund haben wir uns für ein Präferenz-Konzept entschieden, bei dem das Buchungssystem für fünf Tage geöffnet ist und der Zeitpunkt, zu dem die Auswahl vorgenommen wird, keinen Einfluss auf die letztliche Vergabe einer Aktivität hat.

Dazu werden wir ein neues Programm mit der Bezeichnung SchoolsBuddy verwenden. In Kürze erhalten Sie eine Einladung, damit Sie bei SchoolsBuddy ein Benutzerkonto einrichten können. Diese Software wurde bereits in der Sekundarstufe bei der Buchung der Fahrten in der Discovery Week erfolgreich eingesetzt. Einige Eltern haben daher bereits ein Konto eingerichtet. Bitte überprüfen Sie vorsichtshalber Ihren SPAM/JUNK-Ordner, die E-Mail-Einladung erfolgt von noreply@schoolsbuddy.com.

Es gibt auch bereits ein How-To-Video, das Schritt für Schritt erklärt, wie das System funktioniert. Hier finden Sie den Link zum Video:

Das Buchungssystem für den Pokfulam Campus öffnet am 27. September und schließt wieder am 1. Oktober. Dies gibt Eltern ein fünftägiges Zeitfenster, in dem sie ihre Auswahl treffen können. Die Zuteilung der ausgewählten AA/ECAs erfolgt ca. zwei Tage nach Buchungsschluss.

Sobald die aktuellen ECA/AA-Listen in das SchoolsBuddy-System hochgeladen sind, werden wir Ihnen nochmals eine E-Mail schicken, damit Sie bereits vorab das umfangreiche Angebot durchstöbern können. Dies erfolgt näher zu den Buchungsdaten.

Declan Burke
Leiter Lehr- und Lerntechnologien

Update zum Online-Schulshop von Kukri

Am Donnerstag, den 29. August, wurde an der Schule ein Vertrag mit Kukri unterzeichnet, der es GSIS-Eltern ermöglicht, die regulären Sportuniformen online zu bestellen. Zu diesem Zeitpunkt wurde uns versichert, dass der Online-Shop innerhalb weniger Tage eingerichtet und in Betrieb sein würde. Leider hatte Kukri technische Probleme und teilte uns nun mit, dass sie noch etwas mehr Zeit brauchen werden - sie hoffen aber, in der Woche ab 23. September online zu sein. Diese Verzögerung ist sehr bedauerlich und Kukri hat daher angeboten, dringenden Anfragen nachzukommen.

Bitte schicken Sie eine E-Mail an Ilya.Lui@KukriSports.com oder Aidan.Dent@kukrisports.com, die Sie darüber informieren werden, ob sie den gewünschten Artikel auf Lager haben und ob er in ihren Büros in Unit 04, 27/F, Global Trade Square, 21 Wong Chuk Hang Road, Wong Chuk Hang, Hong Kong Island, abgeholt werden kann. Bitte beachten Sie, dass dies nur für die regulären Sportuniformen gilt. Wir sind mit den Sportlehrkräften in Kontakt, um sicherzustellen, dass die Schülerinnen und Schüler für die Teamsportarten und ECAs ihre Kits bestellen können.

Anouska Mutreja
Vorsitzende Parents@GSIS

The LIKE Dokumentarfilm

LIKE ist ein Original IndieFlix Dokumentarfilm, der die Auswirkungen von sozialen Medien auf unser Leben und die Wirkung von Technologien auf das Gehirn untersucht. Mit dem Film sollen wir zur Selbstregulierung angeregt werden. Soziale Medien sind ein Werkzeug und soziale Plattformen sind ein Ort, um sich zu vernetzen, auszutauschen und sich zu engagieren .... aber ist das auch die Realität?

Dieser Film wurde in Hongkong mit Schülerinnen und Schülern aus anderen internationalen Schulen gedreht, so dass die Inhalte für die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern in der GSIS-Gemeinschaft sehr relevant sind.

Die Parents@GSIS organisieren am Dienstag, den 24. September um 18.30 Uhr eine kostenlose Vorstellung des The Like Dokumentarfilms in der IB-Halle. Bitte klicken Sie auf den untenstehenden Link, um den Trailer aufzurufen.

If you wish to attend the screening, please RVSP here: https://forms.gle/gyCaCsJAoS12KPwh7

Declan Burke
Leiter Lehr- und Lerntechnologien

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/The-Like-Movie-poster-Facebook.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Deutscher Internationaler Zweig

Von der Leiterin des Deutschen Internationalen Zweiges

Grit Cichon

Liebe Eltern,

das neue Schuljahr ist nun schon ein paar Wochen alt und es scheint, als wäre die alltägliche Routine in vielen Bereichen eingekehrt. Es war schön, unsere alten und neuen Schülerinnen und Schüler in den Klassenzimmern und Assemblies sowie viele von Ihnen auf den vielfältigen Willkommensveranstaltungen der einzelnen Abteilungen und beim ‚Back to School‘ Abend zu sehen.

Die Elternabende wurden in fast allen Klassen durchgeführt und Sie haben Ihre Elternvertreterinnen und -vertreter (KPR) gewählt. Vielen Dank an all diejenigen, die auch in diesem Schuljahr wieder diese verantwortungsvolle und hoch geschätzte Funktion übernommen haben. Ich freue mich darauf, Sie zur Wahl der KPR-Abteilungssekretärinnen und -sekretäre am 2. Oktober persönlich zu treffen und unsere vertrauensvolle Zusammenarbeit der vergangenen Jahre gemeinsam fortzusetzen.

Die enge Zusammenarbeit mit Ihnen allen ist uns sehr wichtig. Nur so können wir die Erziehungspartnerschaft zwischen Elternhaus und Schule zum Wohle Ihrer Kinder, unserer Schülerinnen und Schüler, optimal gestalten. Wir als Schule schätzen den offenen, ehrlichen und respektvollen Dialog mit Ihnen sehr. Lassen Sie mich in diesem Zusammenhang bitte daran erinnern, dass nicht alle Kommunikationskanäle dafür gut geeignet sind. Obwohl WhatsApp, Twitter und Facebook wertvolle Plattformen für den Informationsaustausch und die Diskussion von Ideen sind, sollten Nachrichten hier sehr bedacht versandt werden. Wir als Schule vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern den verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien und sozialen Plattformen und haben klare Richtlinien für die respektvolle und wertschätzende Kommunikation in diesen Medien. Gemeinsam sollten wir uns unserer Vorbildrolle bewusst sein und unangemessene oder unakzeptable Kommentare, Gerüchte und Beleidigungen vermeiden. Ich möchte Sie stattdessen ermuntern, das direkte Gespräch mit den Betreffenden zu suchen.

Abschließend möchte ich als Kinderschutzbeauftragte des Deutschen Internationalen Zweiges die Gelegenheit nutzen, auf einen Punkt hinzuweisen, zu dem wir alle Eltern auf unserer Online-Anmeldevereinbarung um Zustimmung bitten.

Bei gleichzeitiger Abwesenheit beider Elternteile aus Hongkong muss ein vorübergehender Erziehungsberechtigter bestimmt und die Schule mit Hilfe des entsprechenden Formulars informiert werden. Gemäß Hongkonger Recht dürfen Haushaltshilfen nicht als temporäre Erziehungsberechtigte benannt werden. Liegt dieses Formular nicht vor, könnte dies dazu führen, dass die Hongkonger Regierung minderjährige Kinder in ihre Obhut nimmt.

Wir sind uns bewusst, dass es manchmal erforderlich ist, dass sich beide Elternteile für geschäftliche oder familiäre Verpflichtungen gleichzeitig im Ausland aufhalten. Für diese Fälle ist es unabdingbar, dass Sie einen offiziellen Vormund benennen, der die Aufsicht während Ihrer Abwesenheit übernimmt.

Das entsprechende Formular können Sie unter Guardianship of Minors Ordinance (Cap. 13) [HK Labour and Welfare Department] herunterladen. Bitte füllen Sie es vollständig aus und schicken es mindestens drei Schultage vor Reiseantritt an das jeweilige Schulsekretariat:

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Grit Cichon
Stellvertretende Schulleiterin / Leiterin des Deutschen Internationalen Zweiges

Kindergarten

Sophie Burdel
Eileen Mah

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens

Neuigkeiten und Mitteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

TausendfüßlerRaupenSchmetterlinge

Grundschule

Elternabende & 50-Jahrfeier

Priska Erni

Elternabende

In den letzten zwei Wochen haben alle Elternabende der Grundschule stattgefunden. Es hat mich gefreut viele von Ihnen persönlich begrüßen zu dürfen und ich möchte mich für die rege Teilnahme herzlich bedanken.

Sie finden alle Präsentationen der Elternabende auf dem Parents Portal.

50 Jahrfeier - Grundschulgebäude

Die 50-Jahrfeier in diesem November wird ein Höhepunkt dieses Schuljahres sein. Feiern Sie jetzt schon mit uns. Bitte machen Sie ein Foto von sich und Ihrer Familie mit dem GSIS Logo, GSIS Fähnchen, GSIS-Plakat oder was Ihnen und den Kindern sonst noch einfällt, und schicken Sie es an mich (perni@gsis.edu.hk).

Aus all diesen Fotos wollen wir im Eingangsbereich der Grundschule eine Fotowand mit den GSIS Grundschulfamilien gestalten.

Wir haben schon einmal den Anfang gemacht und hoffen zahlreiche Fotos zu bekommen.

Priska Erni
Leiterin der Deutschen Grundschule

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Primary-Family-Photo.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Neuigkeiten und Mitteilungen

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

Year 1Year 2Year 3Year 4Year 5Year 6DaF

Sekundarstufe

Englischer Internationaler Zweig

Von dem Leiter des Englischen Internationalen Zweiges

Simon Misso-Veness

Global denken und lokal handeln

In Zeiten zunehmender politischer Unsicherheit sollten wir einige der wichtigen Themen, die unsere Welt immer wieder herausfordern, nicht aus den Augen verlieren. Die UN-Nachhaltigkeitsziele, zu denen eine Reihe von aktuellen Umweltbelangen gehören, stellen für unsere Kinder eine dauerhafte Herausforderung dar, mit der sie sich in naher Zukunft befassen müssen. Als Schule müssen wir die pädagogischen Grundlagen schaffen, mit denen wir das Engagement, die Phantasie und das Durchhaltevermögen stärken, damit sie sich diesen Herausforderungen stellen können. Es hat den Anschein, dass sich die Kinder mit diesen Fragen beschäftigen, da die Politiker mit ihren eigenen Belangen beschäftigt sind.

In unserem Strategieplan haben wir verankert, dass wir uns für den Umweltschutz einsetzen und dies in allen Bereichen angefangen von Verwaltung bis Catering sowie Curriculum bis Transport verfolgen. Dies ist sicher eine Herausforderung, aber wir haben bereits auf vielen Gebieten gute Fortschritte erreicht, die ich hier auch hervorheben möchte, bevor ich einen Überblick über die weitere Entwicklung gebe.

Wir sind bestrebt, alle Einwegmaterialien aus unserer Cafeteria und dem Kiosk zu eliminieren. Ab kommender Woche wird es z.B. in der Three Mackerels Cafeteria keine Kunststofftrinkbecher mehr geben. Wir hoffen, dass Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre eigenen Trinkflaschen mitbringen und diese an den Wasserfontänen mit gefiltertem Trinkwasser nachfüllen. Wir weisen die Schülerinnen und Schüler beim Mittagessen immer wieder auf die Verschwendung von Lebensmitteln hin, um Abfälle auf ein Minimum zu reduzieren.

In Bezug auf den Schulbedarf verwendet die Grundschule inzwischen biologisch abbaubare Klebestifte und alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben ein bestimmtes Kontingent an Fotokopien pro Jahr zur Verfügung, um den Papierverbrauch im Auge zu behalten. In der Sekundarstufe haben wir eine Papierrecycling-Gruppe, Chapter 21, die in fast allen Klassenräumen Recycling-Behälter bereitstellt. Die Schule erschließt weiterhin umweltfreundliche Materialien wie Papier, Schulhefte, Markierstifte und Reinigungsmittel.

Alle Abteilungen laden jedes Jahr die Plastic Free Seas in die Schule ein, um Vorträge und Workshops für Schülerinnen und Schüler sowie auch für Eltern zu halten. Diese Besuche werden in der Regel im Rahmen von Umweltprojektwochen durchgeführt, insbesondere im Kindergarten. In der Grundschule lernen die Schülerinnen und Schüler über gesunde Lebensweisen, die Abhängigkeit vom Lebenszyklus, die Begrenztheit wichtiger Ressourcen, die Auswirkungen des Menschen auf die Artenvielfalt und wie unsere Energienutzung die Erde beeinflusst, einschließlich der Auswirkungen des Klimawandels auf unsere Umwelt. In der Sekundarstufe wird von Y01 bis Y09 Geografie unterrichtet und die Schülerinnen und Schüler können sich für IGCSE- und IB-Diplomkurse einschreiben. 

Wir sind bestrebt, verkehrsbedingte Umweltbelastungen durch eine ausschließliche Buspolitik am Pokfulam Campus und die Einführung einer gestaffelten Abfahrt am Peak Campus zu reduzieren. Wir hoffen weiterhin, die Anzahl unnötiger Fahrten zu reduzieren, indem wir Schülerinnen und Schüler dazu anregen, Fahrgemeinschaften zu bilden oder die Busse zu nehmen. Wir verfügen über zwei Gärten im Upper und Middle Building, in denen die Schülerinnen und Schüler lernen, wie man eigene Produkte anbaut, und ich habe gehört, dass in der Sekundarstufe ein Wandgarten geplant ist, der zur Begrünung der Landschaft auf dem Peak Campus beiträgt.

Der Umweltschutz-Club unter der Leitung von Frau Surman sensibilisiert das ganze Jahr über durch Umweltfilme und die Organisation von Aktionstagen wie Earth Hour (Friends of the Earth) und dem Weltumwelttag. In diesem Schuljahr wird dieser Club auf eine schulweite Umweltschutzgruppe ausgedehnt, in der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf den Hong Kong Green School Award hinarbeiten werden. Wir können noch viel dazu beitragen, um umweltfreundlicher zu werden, und wir wollen auch den Energieverbrauch in der Schule durch Klimaanlagen und Beleuchtungstechnik reduzieren, um unseren CO2-Fußabdruck auf ein Minimum zu beschränken.

Dies ist ein Anfang und wir haben noch einen langen Weg vor uns, aber wenn Sie Anregungen haben zur weiteren Verbesserung unserer Umweltschutzmaßnahmen durch Eco-Kontakte, praktische Ratschläge oder uns in irgendeiner Weise unterstützen möchten, lassen Sie es mich bitte wissen. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie auf mich zukommen würden.

Anfragen nach Empfehlungsschreiben 

Einige Familien denken bereits jetzt über die weitere Schul- und Studienlaufbahn ihrer Kinder nach. Sollten Sie dazu Empfehlungsschreiben für Bewerbungen an anderen Schulen benötigen, kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Sekretariate und wir werden Ihre Anfragen entsprechend koordinieren. 

Hochschulstipendien & SCMP Student of the Year 2019/20

Die älteren Schülerinnen und Schüler wissen vielleicht, dass man sich für eine Reihe von Stipendien bewerben kann. Alle, die mehr darüber erfahren möchten, können gerne auf mich zukommen.

Darüber hinaus gibt es den jährlichen Student of the Year Award, der von der SCMP für Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 11 bis 13 ausgeschrieben wird und acht Kategorien sowie einen Hauptpreis umfasst; der Bewerbungszeitraum läuft von Ende Oktober bis Anfang Dezember. In den letzten Jahren waren unsere Schülerinnen und Schüler bei diesen Wettbewerben sehr erfolgreich. Wenn also derzeitige Schülerinnen und Schüler interessiert sind, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie auf mich zukommen würden.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche.

Simon Misso-Veness
Stellv. Schulleiter / Leiter des Englischen Internationalen Zweiges

Links

Kindergarten

Sophie Burdel
Eileen Mah

Sophie Burdel
Leiterin des Kindergartens

Eileen Mah
Stellv. Leiterin des Kindergartens

Neuigkeiten und Mitteilungen

Diese Woche nicht vorhanden.

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

BumblebeesDragonfliesLadybirds

Grundschule

Kim Cunningham
Donna Morley

Liebe Eltern,

einige Wochen liegen in diesem Schuljahr bereits hinter uns und in der nächsten Woche werden wir einige zusätzliche Neuerungen einführen. Alle Schülerinnen und Schüler in Y02 und Y03, die zum Mittagessen in der Schule bleiben und den Bus um 13.15 Uhr nach Hause nehmen, werden künftig um 12.30 Uhr in die Cafeteria gebracht, um dort ihr Mittagessen einzunehmen, unabhängig davon, ob sie ihr Mittagessen mitgebracht oder bestellt haben. Alle Schülerinnen und Schüler, die ihr Mittagessen für 13.15 Uhr bestellt haben, werden ebenfalls in die Cafeteria gebracht. Damit verringern wir die Umweltbelastung, indem wir auf die Lunchpakete verzichten, die bisher ins Upper Building gebracht wurden, und die Schülerinnen und Schüler in der Cafeteria Teller und Besteck benutzen.

Die ECAs/AAs beginnen am Montag.  Bitte besprechen Sie mit Ihren Kindern jeweils abends/morgens den Stundenplan, damit die Schülerinnen und Schüler wissen, welche Aktivitäten sie jeden Tag haben.

Im Rahmen unserer Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der GSIS möchten wir in der Grundschule diesen besonderen Anlass mit unseren Familien gemeinsam würdigen. Wir würden uns sehr über ein Familienfoto freuen, das Ihre Verbundenheit zur GSIS zum Ausdruck bringt. Hier unten sehen Sie das Leitungsteam der Grundschule im GSIS Spirit! Bitte schicken Sie uns ein Foto an kcunningham@gsis.edu.hk - mit Angabe aller Familienmitglieder - damit wir es auf unserer "GSIS Wall of Pride" veröffentlichen können!

Aktuelle Veranstaltungen

  • Donnerstag, 19. September um 18.00 Uhr - Curriculum Night für alle Eltern der Schülerinnen und Schüler in Year 01 - Y06 am Peak Campus. Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie weiter unten.
  • Mittwoch, 25. September um 18.00 Uhr - Elternabend. Dr. Anisha Abraham, "Das Gespräch über Sex, Beziehungen und Grenzen in den ersten Schuljahren". Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie bei den Informationen zur EPD Wohlfühlwoche 2019 unter Updates & Mitteilungen.
  • Donnerstag, 26. September um 8.00 Uhr - Elternkaffeemorgen - Dr. Anisha Abraham, Kurzfassung des Elternabends mit einer Frage-Antwort-Runde. Die Einladung und den Link zur Registrierung finden Sie bei den Informationen zur EPD Wohlfühlwoche 2019 unter Updates & Mitteilungen.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Kim Cunningham
Leiterin der Englischen Grundschule

Donna Morley
Stellv. Leiterin der Englischen Grundschule

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/798b94b1-1a02-4a54-b384-6ce4f804d4c1-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/08e03199-c926-4775-bd2b-9565f30eb78b-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/fb47b72d-acae-46c2-83ab-63d6c02e383d.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/532bec04-c0f1-4336-8ea8-6d3d4863411b-1.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/e30f81ce-53dc-4d6f-9393-18571b63f9a0-1.jpg

(Klick um zu vergrößern)

Attachments

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/KPR-evening-2019.pdf, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/EPD-Primary-Peak-Invitation-Letter-Curriculum-Night-19-September-2019-.pdf

Neuigkeiten und Mitteilungen

Was ist diese Woche im Unterricht passiert?

Hier geht's zu den Weebly Blogs.

Year 1Year 2Year 3Year 4Year 5Year 6DaF

Sekundarstufe

Ken Stevenson

Es ist manchmal faszinierend, wenn man darauf zurückblickt, welche Veränderungen sich in den letzten Jahren vollzogen haben. In der nächsten Woche findet wieder unsere alljährliche Wohlfühlwoche statt, eine äußerst erfolgreiche Initiative, bei der wir uns als Gemeinschaft mit Fragen der körperlichen und geistigen Gesundheit befassen und für uns selbst Sorge tragen. Der Auslöser für diese Woche war, als vor einigen Jahren ein Elternteil auf mich und die Schulsozialarbeiter zukam und uns auf Dr. Anisha Abraham aufmerksam machte.

Am kommenden Freitag verlassen die diesjährigen Teilnehmer des Hamburger Schüleraustauschs Hongkong. 2015 hatten wir dieses Projekt mit 5 Schülerinnen und Schülern begonnen. In diesem Jahr nehmen 17 Schülerinnen und Schüler teil und ich hoffe, dass sie gemeinsam mit Frau Hlavaty und Frau Lemm viele neue Erfahrungen machen werden. Gute Reise und viel Spaß!

Zunehmend werden alle ESD-relevanten Informationen online in Veracross zusammengetragen. Bitte besuchen Sie das ESD-Elternportal, um Informationen zum Curriculum, zu Assessments und Hausaufgabenplänen sowie andere hilfreiche Informationen zu erhalten. Bitte kommen Sie gerne auf mich zu, wenn Sie irgendwelche Informationen vermissen, die Ihrer Meinung nach sinnvoll wären.

Ich wünsche Ihnen eine gute Woche!

Ken Stevenson
Leiter der Englischen Sekundarstufe

https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/FullSizeRender-41.jpg, https://mygsis.gsis.edu.hk/wp-content/uploads/2019/09/Untitled1.jpg

(Klick um zu vergrößern)

TOP