Mehak is the Deputy Head Student at GSIS, in the English International Stream. She shares with us her experience at GSIS and her plans for after graduation.

Derzeitige Klasse: Year 12, ESD

Jahre an der GSIS: 7

Könntest Du Dich kurz vorstellen (Hintergrund & Klasse/Rolle an der GSIS)?

Mein Name ist Mehak und ich bin in der Jahrgangsstufe 12. Ich habe die letzten 16 Jahre meines Lebens in Hongkong verbracht. Seit der 6. Klasse bin ich an der German Swiss und bin derzeit Stellvertretende Schülersprecherin, Head Prefect und Senior House Captain.

Erzähle uns von Deinen Erfahrungen als Schülerin der GSIS. Was gefällt Dir am meisten an der Schule?

Meine Zeit an der GSIS war bisher unglaublich. Ich erinnere mich, dass ich ein wenig ängstlich war als ich die Schule gewechselt habe, aber die Lehrer und meine Mitschüler an der GSIS haben mir den Übergang erleichtert. Ich habe mich in der Schulumgebung immer einbezogen und wohl gefühlt, und meine Erfahrungen waren aufschlussreich und unvergesslich. Ich habe so viel gelernt und konnte meine Fähigkeiten in einer solch unterstützenden Gemeinschaft entwickeln und fördern.

Was wirst Du an der GSIS am meisten vermissen?

Ich denke, dieses Jahr hat mir wirklich vor Augen geführt, wie das Leben ohne soziale Kontakte oder den Austausch mit anderen Schülerinnen und Schülern sein kann. Das hat mir auch bewusst gemacht, wie viele schöne Erinnerungen ich an dieser Schule geschaffen habe; ich werde meine Freunde und Lehrer sehr vermissen. Einige an dieser Schule sind in den letzten Jahren mit mir gewachsen: Es wird unglaublich schwer sein, sich von diesen Menschen zu trennen.

Bald beginnt Dein letztes Jahr an der GSIS. Wie fühlst du dich vor dem Abschluss?

Ich denke, der Schulabschluss wird ein großer Meilenstein in meinem Leben sein. Ich habe ein wenig Angst, das vertraute Umfeld der GSIS zu verlassen, und ich bin traurig, dass ich mich von Freunden trennen und von Lehrern verabschieden muss. Ich freue mich aber darauf, einen neuen Abschnitt meines Lebens zu beginnen und bin auch stolz auf meine Leistungen. Ich bin bereit, die Welt zu erobern!

Worauf freust Du Dich am meisten als GSIS Alumna?

Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen mit den Schülerinnen und Schülern zu teilen und ihnen Infos zum IB sowie Tipps zu geben, wie sie mit dem Stress während Y11 und Y12 umgehen können. Das sind die beiden letzten entscheidenden Jahre, und ich denke, ich habe wirklich davon profitiert, die Erfahrungen anderer zu hören, die diesen Weg bereits vor mir gegangen sind.

Was sind Deine Pläne nach dem Abschluss?

Zurzeit plane ich, mich sowohl in Großbritannien als auch in den USA für einen Bachelor-Studiengang in Biowissenschaften zu bewerben. Als Wissenschaftsenthusiastin freue ich mich darauf, meine Leidenschaft weiter in die Forschung in der Biologie zu investieren.

Wie hast Du bisher von der GSIS-Alumni-Gemeinschaft profitiert?

Die Studienberater der Schule haben eine Diskussionsrunde mit einigen GSIS-Alumni organisiert, die uns von ihren Erfahrungen rund um das Studium und die Bewerbung an der Uni berichtet haben. Dies aus erster Hand zu hören war sehr hilfreich, da ich eine genauere Vorstellung vom Bewerbungsprozess an der Uni bekommen habe sowie allgemein davon, was in den kommenden Monaten alles ansteht.

Ab diesem Jahr wollen wir für unsere Schülerinnen und Schülern engeren Kontakt mit unseren Alumni fördern. Dazu gehört ein GSIS University Mentoring Club, der es aktuellen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, mit Alumni an ihren gewählten Universitäten in Kontakt zu treten, sowie ein Praktikantenprogramm. Wie vorteilhaft wäre der Austausch mit Alumni für Dich, die Dir Ratschläge zu Studium und Karriere geben können? Welche Art Unterstützung würde Dir am meisten bringen?

Als Schülerin in der 12. Klasse kann ich kaum beschreiben, welche mentale Achterbahn ich in den letzten Monaten durchgemacht habe, als ich versucht habe, meinen Lebenslauf zu erstellen und Universitäten in die engere Wahl zu nehmen. Unsere Studienberater sind fantastisch und haben mich sehr gut informiert, aber ich denke, es wäre sehr nützlich, mit Alumni an den entsprechenden Unis zu reden Ich würde sie über ihre Erfahrungen an der jeweiligen Uni aus erster Hand befragen, über den Sprung von der GSIS zur Uni und darüber, wie man einen effektiven Lebenslauf erstellt, der bei den Universitäten den nötigen Eindruck macht.

Welche Lehrerin/welcher Lehrer hatte den größten Einfluss auf Dich und was würdest Du ihr/ihm vor Deinem Abschluss gerne sagen?

Alle Lehrer haben einen großen Einfluss auf mich gehabt, und ich hatte das Glück, von so vielen Lehrern unterrichtet zu werden, die mich ermutigt und unterstützt haben. Eine Lehrerin, die wirklich eine Inspiration für mich war, ist Frau Leung. Ich möchte ihr dafür danken, dass sie mich immer motiviert und antreibt, das Beste aus mir rauszuholen.


Jonas is the Deputy Head Student at GSIS, in the German International Stream. He shares with us his experience at GSIS and his plans for after graduation.

Derzeitige Klasse: K11, GSD

Jahre an der GSIS: 5

Könntest Du Dich kurz vorstellen (Hintergrund & Klasse/Rolle an der GSIS)?

Ich bin in Deutschland aufgewachsen und vor fünf Jahren nach Hongkong gezogen. Meine erste große Rolle an der GSIS ist die des GSD-Schülersprechers.

Erzähle uns von Deinen Erfahrungen als Schüler der GSIS. Was gefällt Dir am meisten an der Schule?

Meine Zeit an der GSIS war bisher großartig. Aufgrund der kleinen Klassen können unsere Lehrer sich auf jeden einzelnen konzentrieren. Mir gefallen auch die vielen ECAs und Veranstaltungen sowie die Herzlichkeit der Menschen – ich habe mich hier sofort zuhause gefühlt.

Was wirst Du an der GSIS am meisten vermissen?

Ganz klar, ich werde meine Freunde vermissen. Nachdem man sich mehrere Jahre kennt, wird es schwer sein, getrennte Wege zu gehen. Ich werde auch die Lehrer vermissen und die lustigen Momente, die wir in der Schule hatten.

Bald beginnt Dein letztes Jahr an der GSIS. Wie fühlst du dich vor dem Abschluss?

Ich bin ein wenig aufgeregt, aber im positiven Sinne. Ein ganz neues Kapitel im Leben zu beginnen, bringt viele Herausforderungen mit sich, aber ich freue mich auf die neuen Erfahrungen.

Worauf freust Du Dich am meisten als GSIS Alumnus?

Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen weiterzugeben und den Schülerinnen und Schülern Ratschläge zu geben.

Was sind Deine Pläne nach dem Abschluss?

Ich werde entweder in Hongkong bleiben und mich am Business College einschreiben oder zum Studium zurück nach Deutschland gehen.

Wie hast Du bisher von der GSIS-Alumni-Gemeinschaft profitiert?

Ich war bisher noch nicht involviert, kenne aber viele Leute, die sehr gute Erfahrungen mit dem Alumni-Netzwerk gemacht haben.

Ab diesem Jahr wollen wir für unsere Schülerinnen und Schülern engeren Kontakt mit unseren Alumni fördern. Dazu gehört ein GSIS University Mentoring Club, der es aktuellen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, mit Alumni an ihren gewählten Universitäten in Kontakt zu treten, sowie ein Praktikantenprogramm. Wie vorteilhaft wäre der Austausch mit Alumni für Dich, die Dir Ratschläge zu Studium und Karriere geben können? Welche Art Unterstützung würde Dir am meisten bringen?

Alumni könnten mir bei der Auswahl einer Universität helfen, indem sie ihre persönlichen Erfahrungen weitergeben. Normalerweise kann man über Universitäten nur online lesen und das kann es schwer machen, sich ein Bild von einer bestimmten Universität zu machen. Es wäre sicher ein Vorteil, Informationen von jemandem zu bekommen, der tatsächlich an einer Universität war, an der man interessiert ist. Alumni könnten mir sicher auch in Richtung Karriere/Berufswahl helfen.

Welche Lehrerin/welcher Lehrer hatte den größten Einfluss auf Dich und was würdest Du ihr/ihm vor Deinem Abschluss gerne sagen?

Bei den vielen guten Lehrern, die einen positiven Einfluss auf mein Leben hatten, ist es schwer zu sagen, wer denn nun größten Einfluss hatte. Aber wahrscheinlich unser Klassenlehrer Herr Schlichting. Die Art und Weise, wie er von seinen eigenen Themen fasziniert ist, inspiriert uns und bringt Spaß am Unterricht. Außerdem hat er immer wichtige Lebenslektionen für uns parat und gibt uns persönliche Ratschläge für unseren Berufsweg.