Head Students Jenna and Sienna share with us their plans for after graduation, what they will miss most about being a student at GSIS and what they are looking forward to once they become GSIS Alumni...

Jenna

Aktuelle Jahrgangsstufe:

Y13, ESD

Jahre an der GSIS:

11

Könntest Du Dich kurz vorstellen (persönlicher Hintergrund, Deine Klasse und Deine Rolle an der GSIS)?

Ich bin zum zweiten Halbjahr der 2. Klasse an die GSIS gekommen und bin im aktuellen Schuljahr Schülersprecherin für die Englische Sekundarstufe. Außerdem bin ich Präfektin und Co-Captain des Debattierclubs.

Wann wirst Du Deinen Abschluss an der GSIS machen?

Im Mai 2021

Wie war Deine Schulerfahrung an der GSIS?

Meine Zeit an der GSIS war erstaunlich und ich denke, die Stärken unserer Schule liegen in den Menschen. Die eng verbundene Schülerschaft war eine wunderbare Quelle der Unterstützung, besonders während des IB, und ich schätze die Tatsache, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer sich so sehr für unseren Erfolg einsetzen.

Was wirst Du an der GSIS am meisten vermissen?

Ich werde definitiv meine Freundinnen und Freunde  und auch unsere Lehrerinnen und Lehrer am meisten vermissen. Da ich schon so lange hier bin, habe ich das Gefühl, dass die GSIS ein zweites Zuhause ist. Ich stelle es mir ziemlich komisch vor, sie nicht mehr jeden Tag zu sehen.

Worauf freust Du Dich am meisten, wenn Du eine GSIS Alumna bist?

Ich freue mich darauf, zurück zu kommen und meine Erfahrungen und meinen Rat an die Schülerinnen und Schüler weiterzugeben, sei es zum IB, Universitätsbewerbungen oder darüber hinaus.

Was sind Deine Pläne nach dem Abschluss?

Ich habe mich noch nicht offiziell auf eine Hochschule festgelegt, will aber in den USA studieren. Im Moment plane ich, Politikwissenschaften zu studieren, aber ich bin offen dafür, mein Hauptfach zu wechseln, sobald ich dort bin.

Wie hast Du bisher von der GSIS-Alumni-Gemeinschaft profitiert?

Die GSIS Alumni waren während des Bewerbungsprozesses für die Universität sehr hilfreich. Die Studienberater unserer Schule haben Veranstaltungen organisiert, bei denen Alumni zu uns kamen, um mit uns zu sprechen und unsere Fragen zu beantworten. Von jemandem zu hören, der unsere Schule sehr gut kennt und gerade den gleichen Prozess durchlaufen hat, hat mir geholfen, das Gesamtbild zu betrachten und mich nicht zu sehr in meine eigenen Ängste zu verstricken.

In diesem Jahr planen wir, den “GSIS University Mentoring Club” ins Leben zu rufen, der es aktuellen Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, mit Alumni an ihren Wunschuniversitäten in Kontakt zu treten. Wie vorteilhaft ist eine solche Möglichkeit für Dich als baldige Absolventin, Dich mit Alumni auszutauschen, die an Deiner Wunschuniversität studieren oder studiert haben? Welchen Rat würdest Du ihnen geben wollen?

Es wäre sehr nützlich, mit Alumni an meiner gewählten Universität sprechen zu können. Neben den üblichen Fragen über das Leben vor Ort, die Professoren und die Kurse würde mich aber auch der Übergang von Hongkong und der GSIS zu dieser Universität interessieren, sowohl kulturell als auch akademisch.

Werden wir Dich bei Alumni-/Schulveranstaltungen wie dem Weihnachtsbasar, Netzwerkveranstaltungen und Klassentreffen sehen?

Auf jeden Fall! Der Weihnachtsbasar ist eine meiner liebsten Schultraditionen und ich möchte mit so vielen Mitschülerinnen und Mitschülern wie möglich in Kontakt bleiben. Es wäre toll, sie bei den Klassentreffen zu sehen und zu hören, was in ihrem Leben so alles passiert ist.

Welche Lehrerin/welcher Lehrer hatte den größten Einfluss auf Dich und was würdest Du ihr/ihm vor Deinem Abschluss sagen?

Ich hatte das Vergnügen, von so vielen unglaublichen Menschen unterrichtet zu werden, aber zwei, die für mich besonders herausragen, sind Frau Butchart und Frau Culican. Ich möchte Frau Butchart nicht nur dafür danken, dass sie eine fantastische Englischlehrerin ist, sondern auch dafür, dass sie eine so engagierte Debatten-Koordinatorin ist und meine eigene Entwicklung unterstützt hat, ebenso wie die jüngeren Schülerinnen und Schüler, die wir jetzt zusammen betreuen. Frau Culican, ich denke, ich spreche für die ganze Klasse, wenn ich Ihnen dafür danke, dass Sie immer über sich hinauswachsen, damit wir Kunst machen, die etwas für uns bedeutet, trotz unserer ständigen Prokrastination. Meine Zeit an der GSIS wäre nicht die gleiche gewesen ohne all die Zeit und Energie, die beide Lehrerinnen in ihre Schülerinnen und Schülern investiert haben.

b6da7f06c39467e5

Sienna

c1b8133e78e0ed9a

Aktuelle Jahrgangsstufe:

K12, GSD

Jahre an der GSIS:

Seit dem Kindergarten

Könntest Du Dich kurz vorstellen (persönlicher Hintergrund, Deine Klasse und Deine Rolle an der GSIS)?

Mein Name ist Sienna Martin und ich bin in der K12. Ich bin in Hongkong geboren und aufgewachsen und bin seit dem Kindergarten an der GSIS. Derzeit bin ich Schülersprecherin der Deutschen Sekundarstufe, Präfektin und GMA-Vorsitzende.

Wann wirst Du Deinen Abschluss an der GSIS machen?

Ich werde diesen Mai meinen Abschluss machen.

Wie war Deine Schulerfahrung an der GSIS?

Bis jetzt war es eine unglaublich tolle und unvergessliche Zeit. Der Unterricht macht immer Spaß, dank meiner Klasse und den Lehrerinnen und Lehrern. Ich habe viel von unseren Lehrerinnen und Lehrern gelernt, nicht nur in Bezug auf unsere Fächer, sondern auch für’s Leben. Durch die Mitarbeit in den verschiedenen Komitees und ECAs habe ich auch etwas über Führung und Zusammenarbeit im Team gelernt. Ich habe auch viele Erinnerungen und neue Freunde bei Veranstaltungen wie dem Weihnachtsbasar oder Konzerten gewonnen, was meine Schulerfahrung noch besser gemacht hat.

Was wirst Du an der GSIS am meisten vermissen?

Ich werde definitiv meine Freunde vermissen. Meine Klasse ist wie eine Familie und wir stehen uns alle sehr nahe. Die meisten von uns kennen sich schon seit vielen Jahren, so dass es schwer sein wird, sich von ihnen zu trennen. Ich werde auch die Lehrerinnen und Lehrer und die lustigen und besonderen Momente im Unterricht vermissen.

Worauf freust Du Dich am meisten, wenn Du eine GSIS Alumna bist?

Ich freue mich auf jeden Fall darauf, mich mit anderen Alumni auszutauschen und den Schülerinnen und Schülern mit Ratschlägen zur Seite stehen zu können.

Was sind Deine Pläne nach dem Abschluss?

Ich habe vor, Psychologie zu studieren und habe mich bereits an der Universität Maastricht beworben. Ich werde mich auch an der Universität in Heidelberg und einigen Hochschulen dort bewerben, aber die Bewerbungsphase beginnt erst im Juni.

Wie hast Du bisher von der GSIS-Alumni-Gemeinschaft profitiert?

Bisher stand ich noch nicht in Kontakt mit der Alumni-Gemeinschaft, aber ich habe schon viel Gutes darüber gehört.

In diesem Jahr planen wir, den “GSIS University Mentoring Club” ins Leben zu rufen, der es aktuellen Schülerinnen und Schülern ermöglichen soll, mit Alumni an ihren Wunschuniversitäten in Kontakt zu treten. Wie vorteilhaft ist eine solche Möglichkeit für Dich als baldige Absolventin, Dich mit Alumni auszutauschen, die an Deiner Wunschuniversität studieren oder studiert haben? Welchen Rat würdest Du ihnen geben wollen?

Es wäre sehr hilfreich, mit Alumni in Kontakt zu treten, die an meiner gewählten Universität studieren oder studiert haben. Mich würde am meisten interessieren, wie sie sich an das Leben in einer neuen Stadt und einem neuen Land angepasst haben, da der Umzug von Hongkong in eine kleine Stadt wie Heidelberg eine große Umstellung ist.

Werden wir Dich bei Alumni-/Schulveranstaltungen wie dem Weihnachtsbasar, Netzwerkveranstaltungen und Klassentreffen sehen?

Ja, natürlich! Die GSIS ist ein großer Teil meines Lebens und ich plane auf jeden Fall, sie wieder zu besuchen, vor allem zum Weihnachtsbasar!

Welche Lehrerin/welcher Lehrer hatte den größten Einfluss auf Dich und was würdest Du ihr/ihm vor Deinem Abschluss sagen?

Es gibt viele Lehrerinnen und Lehrer, die einen großen Einfluss auf mich hatten und ich möchte mich bei allen bedanken; nicht nur dafür, dass sie uns unterrichtet haben, sondern auch dafür, dass sie uns unterstützt haben und die Schule viel mehr Spaß gemacht hat. Aber besonders möchte ich mich bei unserem Klassenlehrer Herrn Leitner bedanken. Er ist nicht nur ein toller Lehrer, sondern er hat sich auch die Mühe gemacht, jeden einzelnen von uns kennenzulernen, und er hat uns als Klasse aber auch mir persönlich sehr geholfen.