GSIS ist eine Jugend debattiert-Schule - Deutsch-Schweizerische Internationale Schule 德瑞國際學校

GSIS ist eine Jugend debattiert-Schule

4. Oktober 2018 Deutscher Zweig, Sekundarstufe

Eine Demokratie braucht Menschen, die kritische Fragen stellen. Menschen, die aufstehen, ihre Meinung sagen und sich mit den Meinungen anderer auseinandersetzen. Menschen, die zuhören und reden können. Menschen, die fair und sachlich debattieren.

Deshalb kommt es darauf an, dass jeder schon in der Schule lernt, wie und wozu man debattiert, und regelmäßig übt, auch selbst zu debattieren. Jugend debattiert setzt genau hier an.

Seit über zehn Jahren fördert Jugend debattiert sprachliche und politische Bildung sowie Meinungs- und Persönlichkeitsbildung. Jugend debattiert ist das größte privat finanzierte Projekt zur sprachlichen und politischen Bildung in Deutschland. Jugend debattiert beginnt für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5 mit einer Unterrichtsreihe.

Unsere Lehrkräfte wurden fächerübergreifend im Debattieren geschult. Mit speziellen Unterrichtsmaterialien ausgestattet, trainieren sie nun die Schülerinnen und Schüler im Unterricht.

Ab Klasse 8 können Schülerinnen und Schüler an Wettbewerben teilnehmen, die in zwei Altersgruppen ausgetragen werden (Klassen 8-10 und Jahrgangsstufen 10-13).

Das große Asienfinale von Jugend debattiert fand erstmals vom 01. bis 05. Juni 2018 an der Deutschen Schule Shanghai Hongqiao statt. GSIS und sechs weitere  Deutsche Auslandsschulen der Regionen 14 und 15 nahmen an diesem Debattierwettbewerb teil.